Jolie & Pitt Ihr Nachwuchs bekommt Grillen aufgetischt

Sie erfüllen ihnen jeden Wunsch: Angelina Jolie und Brad Pitts Kinder stehen zurzeit total auf Krabbeltierchen und erhalten sie deshalb gleich schachtelweise. Und für einen Bummel machen sie auch gerne einmal Geschlechtertrennung.

Kinder stehen auf Pommes frites, Hamburger und Pizza? Nicht die beiden Adoptiv-Söhne von Angelina Jolie, 36, und Brad Pitt, 47. Zwar hätten Maddox, 9, und Pax, 7, die finanziellen Mittel, das gesamte Mc-Donald's-Sortiment zu vertilgen, doch sie bevorzugen andere tierische Produkte: Grillen! Kürzlich besuchte die Grossfamilie aufgrund eines Model-Auftrags von Jolie Kambodscha. Für die Mutter war das eine ideale Gelegenheit, ihre Sprösslinge mit der dortigen Kulinarik vertraut zu machen. Sie tischte ihnen gegrillte Käfer auf. «Ich wollte nicht, dass sie etwas verpassen, das zu ihrer Kultur gehört», begründet Jolie gemäss Showbizspy.com. Maddox stammt aus Kambodscha, Pax aus Vietnam.

Das aussergewöhnliche Menü kam offenbar besser an als vermutet. «Meine Jungs lieben Grillen. Es ist ihr Lieblingsessen», sagt Jolie. Und fügt an: «Sie essen sie wie Doritos.» Die Familie musste gleich ein paar Schachteln mit nach Hause nehmen, denn die beiden «wollten gar nicht mehr aufhören zu essen».

Die Kids wissen offenbar ganz genau, wie sie ihre Eltern um den Finger wickeln können. So konnte das Paar ihnen auch den Wunsch nach einem Mädels- beziehungsweise Jungs-Tag nicht ausschlagen. Während Jolie am Sonntag in Los Angeles mit Shiloh, 5, und Zahara, 6, auf Shopping-Tour gesichtet wurde, verbrachte Pitt mit den älteren Jungs Zeit in London, wo er gerade seinen neuen Film «World War Z» dreht, schreibt «The Sun». Ob «Brangelina» ihren Kindern bald auch ihren grössten Traum erfüllen? Die sechs wünschen sich, dass Mama und Papa endlich vor den Traualtar schreiten.

Auch interessant