Maria Mena Ihr Song wird zur Hymne für Norwegens Opfer

Eigentlich hatte Sängerin Maria Mena den Song «Mit lille land» für einen Werbespot aufgenommen. Nach dem Massaker vom Wochenende in Norwegen wird das Lied jetzt im Internet zur traurigen Hymne für ein Land, dessen Einwohner noch immer unter Schock stehen.
Die Stimme der norwegischen Sängerin bewegt.
© Dukas Die Stimme der norwegischen Sängerin bewegt.

«Mein kleines Land. Ein kleiner Fleck, eine handvoll Frieden, hingeworfen zwischen Felsplateau und Fjorde» - Ole Paus Lied «Mit lille land - Mein kleines Land» wandelt sich in diesen Stunden vom netten Pausensong zum Trostpflaster für eine ganze Nation. Eigentlich hatte Sängerin Maria Mena das Stück für einen Spot neu aufgenommen, der auf dem norwegischen Sender TV2 jeweils vor den Nachrichten gespielt wird: 

Nach dem Bombenanschlag in Oslo und dem schrecklichen Massaker in Utöya kursiert Menas Stimme jedoch zu Bildern des Wochenendes im Internet und wird von Tausenden via Facebook und Twitter verbreitet:


Dazu schreiben die Norweger sich ihre Trauer von der Seele und auch Maria Mena selbst äusserte sich zum Drama: «Mein Herz ist gebrochen. Warum? Mir fehlen die Worte», schreibt sie auf ihrer Twitter-Seite. Sony Music Norwegen bietet den Song seit Montagnachmittag gratis zum Download an.

Auch interessant