Brigitte Nielsen Intime Details aus ihrem Sexleben

Sie ist kein unbeschriebenes Blatt, stiess die Männer nur ungern von ihrer Bettkante. Brigitte Nielsen spricht in ihrer Biografie über ihr Intimleben mit Sean Penn, Sylvester Stallone und Co.

Wie man einen Hollywood-Star in sein Bett bekommt, weiss Brigitte Nielsen, 47, nur zu gut. In ihrer Biografie «We only get one life» plaudert das Ex-Playmate offenherzig wie nie zuvor über intime Datails ihrer unzähligen Liebeleien. So sei es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis sie mit Madonnas Ex, Sean Penn, 50, sowie mit Arnold Schwarzenegger, 63, unter einer Decke gelandet sei. Während des Liebesspiels mit ersterem seien die beiden zwar von Madonnas Türgepolter gestört worden, «heissen Sex», so Nielsen, gab's trotzdem.

Ihren späteren Ehemann Sylvester Stallone, 64, angelte sich die Blondine mit direkten Worten. In einem Brief an ihn schrieb sie: «Ich bin eine aufstrebende Schauspielerin und möchte Sie kennenlernen.» Es folgten Abenteuer in seinem Hotelzimmer sowie auf einem Sessel in seiner Villa. Danach ging's gleich weiter mit Simply-Red-Sänger Mick Hucknall, 50. Dieser aber mochte es ein wenig «anders». «Es war angenehm, mal nicht ins Bett, sondern in die Wanne abgeschleppt zu werden», so Brigitte.

Doch trotz der langen Eroberungs-Liste war Nielsen lange auf der Suche nach ihrer grossen Liebe. Bereits vier Mal war sie verheiratet, bevor sie 2006 den italienischen Barkeeper Mattia Dessi, 31, ehelichte. Gegenüber Bunte.de verriet sie, dass sie sich mit ihm sogar ein Baby wünsche. Aus einer früheren Ehe hat Nielsen bereits einen Sohn, 27.

Auch interessant