Wieder hinter Gittern Jan Ullrich würgt Escortdame!

Er gelobte, etwas gegen sein Drogen- und Alkoholproblem zu unternehmen. Doch jetzt kommt schon der nächste Eklat: Die Polizei hat Jan Ullrich abgeführt, weil er eine Escortdame verletzt haben soll.
Jan Ullrich
© Getty Images

Jetzt sitzt er wieder hinter Gittern. Jan Ullrich wurde heute Freitag verhaftet. (Archiv)

Es sah ganz danach aus, dass Radlegende Jan Ullrich zur Einsicht gekommen war. Er gab am vergangenen Wochenende nach Randale auf Mallorca zu, an einem Drogen- und Alkoholproblem zu leiden und versprach, sich in Therapie zu begeben. Nicht zuletzt wegen seiner Kinder.

Tatsächlich begab er sich nach Deutschland, um sich helfen zu lassen. Doch nun sorgt er wieder für einen Eklat: Die Polizei Frankfurt teilt in einem Presseschreiben mit, dass sie einen 44-jährigen Hotelgast in den frühen Morgenstunden nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung vorläufig festgenommen hat. Dieser Mann ist Jan Ullrich!

Gewürgt, bis ihr schwarz vor Augen wurde

Es kommt noch dicker: Ullrich soll mit einer Escortdame in Streit geraten sein. Dann habe er die Frau attackiert und verletzt. Die Staatsanwaltschaft gibt der «Bild» Details über den Angriff: «Es soll zum Streit und zu einem körperlichen Angriff gekommen sein. Hierbei soll der Beschuldigte sie gewürgt haben, bis ihr schwarz vor Augen wurde.» Das Opfer musste medizinisch versorgt werden.

Einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls habe die Staatsanwaltschaft nicht gestellt. «Hinsichtlich des verbleibenden Tatvorwurfs der gefährlichen Körperverletzung fehlt es nach Auffassung der Staatsanwaltschaft an einem Haftgrund», so die Behörde. Ullrich soll bei der Festnahme unter massivem Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden haben.

In die Schlagzeilen geriet der Tour-de-France-Sieger vergangenen Freitag. Da randalierte Jan Ullrich in der Villa seines Nachbarn Til Schweiger, 54, auf Mallorca. Die Folge: Verhaftung und eine Nacht im Gefängnis. Das darauf folgende Versprechen zur Besserung konnte er offensichtlich nicht halten.

Auch interessant