Schock für Janet Jackson Tumor entdeckt: Hat die Sängerin Krebs?

An Weihnachten unterbrach Janet Jackson überraschend ihre Welttournee - zum zweiten Mal. Jetzt wurde publik, wie schlimm es um ihre Gesundheit steht: Angeblich sollen Ärzte einen Tumor auf ihren Stimmbändern gefunden haben.
Janet Jackson Krebs-Verdacht Absage Welttournee
© Getty Images

Kämpft mit gesundheitlichen Problemen, womöglich mit Kehlkopfkrebs: Janet Jackson musste ihre Auftritte absagen.

«Frohe Festtage an alle von euch. Ich muss euch sagen, dass ich heute von meinen Ärzten erfahren habe, dass ich bald eine Operation haben werde.» Mit diesen Worten wandte sich Janet Jackson, 49, an Heiligabend via Twitter an ihre Fans und teilte ihnen mit, dass sie ihre Welttournee unterbrechen muss. Bereits zum zweiten Mal wegen gesundheitlicher Probleme. Den Grund für den Eingriff nannte sie nicht, jedoch bat sie, «für mich zu beten». Nun folgte die Schock-Meldung: Angeblich habe man bei der Sängerin einen Tumor festgestellt.


«Ärzte haben eine Wucherung auf Janets Stimmbändern gefunden und die könnte bösartig sein», zitiert das US-Portal «Radaronline» einen Insider aus Jacksons Umfeld. «Das ist ein medizinischer Zustand, der sofortiges Eingreifen erfordert.» Schlimmstenfalls könne es Kehlkopfkrebs sein. Die Sängerin und kleine Schwester von Michael Jackson, †50, sei nicht imstande, ihre «Unbreakable»-Welttour wieder aufzunehmen, heisst es.

Von offizieller Seite wurde die Meldung noch nicht bestätigt.

Auch interessant