Der Leidensweg der Schauspielerin geht weiter Jennifer Aniston bestätigt Trennung von Justin Theroux

Aus und vorbei bei Jennifer Aniston und Justin Theroux: Das Glamour-Paar hat offiziell die Trennung bestätigt. Damit scheitert für Jennifer Aniston bereits die zweite Ehe im verflixten siebten Beziehungsjahr. 
Jennifer Aniston Justin Theroux Trennung
© Getty Images

Jetzt ist es offiziell: Jennifer Aniston und Justin Theroux gehen nach sieben Jahre Beziehung zukünftig getrennte Wege.

Es will und will einfach nicht klappen bei Jennifer Aniston. Die 49-Jährige bestätigte nun offiziell, was schon länger spekuliert wurde: Die Ehe der Schauspielerin mit Justin Theroux, 46, ist am Ende. Sieben Jahre waren die beiden ein Paar, zweieinhalb davon verheiratet.

«Die Entscheidung fiel in gegenseitigem Einvernehmen und liebevoll am Ende des vergangenen Jahres», so das offizielle Statement des Hollywood-Paars. «Wir sind zwei beste Freunde, die sich entschieden haben, als Paar getrennte Wege zu gehen, freuen uns aber auf die Fortsetzung unserer geschätzten Freundschaft

Jennifer Aniston Justin Theroux 2013 Oscars
© GettyImages

Als alles begann: Jennifer Aniston und Justin Theroux bei einem ihrer ersten gemeinsamen Auftritte auf dem Roten Teppich.

Geburstag alleine gefeiert

Schon seit Wochen hielten sich die Gerüchte über eine Trennung hartnäckig. Spätestens als die «Friends»-Darstellerin am 11. Februar ihren Geburstag ohne Schauspieler Theroux feierte, war vielen klar: Da stimmt etwas nicht. 

Und trotzdem hofften Fans wohl bis zuletzt, dass Aniston nicht schon wieder eine Trennung verkraften muss. Denn der Hollywood-Star musste schon einiges mitmachen, was Beziehungen anbelangt.

Schon mit Brad Pitt war im verflixten siebten Jahr Schluss

Anistons Leidensgeschichte begann 2005. Fünf Jahre war sie bis dahin mit Schauspiel-Kollege Brad Pitt verheiratet, bereits seit 1998 waren sie ein Paar. Bis sich der 54-Jährige während der Dreharbeiten zum Film «Mr. and Mrs. Smith» in Angelina Jolie, 42, verkuckte - und seine Ehefrau im verflixten siebten Jahr sitzen liess.

Angelina Jolie Brad Pitt
© Getty Images

Nach sieben Jahre Beziehung liess Brad Pitt seine Frau für Angelina Jolie stehen.

Mit dieser Trennung hatte Jennifer Aniston lange zu kämpfen. Noch heute sollen sich sie und Angelina Jolie spinnefeind sein, sich auf dem Roten Teppich wenn immer möglich aus dem Weg gehen. Dies auch nach dem Beziehungs-Aus von Jolie und Pitt 2016.

«Ich möchte nirgendwo anders sein»

Was folgten waren kurze Beziehungen der mehrfachen Emmy-Gewinnerin unter anderem mit Schauspieler Vince Vaughn, 47, und Sänger John Mayer, 40.

Jennifer Aniston John Mayer 2009
© Getty Images

Jennifer Aniston und John Mayer im Jahr 2009.

Erst bei Justin Theroux schien Aniston wieder angekommen. Das Paar lernte sich während der Dreharbeiten zu «Wanderlust» kennen und lieben. Immer wieder schwärmte sie in Interviews von ihrem Ehemann und wie schön es sei, zu jemandem nach Hause zu kommen - zuletzt in einer Homestory mit «Architectural Digest»: «Es gab eine Zeit, in der ich es spannend fand, alle drei Monate irgendwo anders zu sein.» Das sei heute anders: «Ich sehe meinen Mann, meine Hunde und unser Zuhause und ich möchte nirgendwo anders sein.»

Jennifer Aniston Justin Theroux 2017
© Getty Images

Da schien noch alles in Ordnung: Jennifer Aniston mit Justin Theroux im vergangenen Jahr.

Gibts doch noch ein Happy End?

Nun also bleiben ihr nur noch das Zuhause und ihre Hunde. Wie bei Brad Pitt ist auch ihre Beziehung zu Justin Theroux im siebten Jahr gescheitert. Immerhin, einen Lichtblick gibt es: Die beiden wollen weiterhin befreundet bleiben.

Auch mit ihrem ersten Ex-Mann soll sich Jennifer Aniston nach dessen Trennung von Angelina Jolie wieder super verstehen. So gut, dass bereits jetzt Gerüchte die Runde machen, Aniston könnte zum Oscar-Gewinner zurückkehren. Vielleicht gibt es für sie also doch noch endlich ein Hollywood-Happy-End? Zu gönnen wäre es ihr.

Auch interessant