1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Malle-Jens' Witwe Danni Büchner spricht über den Tod ihres Mannes

Malle-Jens' Witwe spricht über den Tod ihres Gatten

Danni Büchner: «Ich vermisse meinen Mann unendlich»

Neun Tage sind seit dem tragischen Tod von Malle-Jens vergangen. Seine Witwe Daniela hat sich nun ausführlich zum grossen Verlust geäussert - und offenbart, welch schlimme Zeit sie gerade durchsteht.

Jens und Daniela Büchner

Waren seit knapp eineinhalb Jahren verheiratet: Jens und Daniela Büchner.

Imago

Am Samstag vor einer Woche hat Jens Büchners, †49, Herz für immer aufgehört zu schlagen. Erst am 5. November 2018 hatte er die Diagnose Lungenkrebs erhalten - wenige Wochen danach ist er ihm erlegen. Seine Witwe Daniela Büchner, 40, leidet besonders unter dem Verlust ihres geliebten Ehemannes, von dem sie mit 30 Gästen an einer Abdankungsfeier am Samstag auf Mallorca Abschied genommen hat. 

«Er hat mir Selbstbewusstsein gegeben»

In einer Spezialsendung von «Prominent!» hat Daniela Büchner über die schwere Zeit gesprochen, die für sie mit dem Tod angebrochen ist. Mit ihrem Jens war einst das Licht in ihr Leben zurückgekehrt: «Ich habe so viel Scheisse in meinem Leben gefressen. Als ich Jens getroffen habe, war das mein Hauptgewinn. Ich dachte: Danni, alles wird gut in deinem Leben jetzt.»

Galerie: Jens Büchner bei «Goodbye Deutschland!»

Jens sei ihr Seelenverwandter gewesen und ihre grosse Liebe. «Er hat mir Kraft und Mut gegeben, er hat mich so sein lassen, wie ich bin, mit all meinen Macken - und ich habe viele. Er hat mich immer aufgebaut, mir Selbstbewusstsein gegeben.» Ihr Jens war Danielas grosse Liebe. «Jens war einzigartig, seine Art, sein Lachen, die Art, wie er mit Menschen umgegangen ist, er war zu allen freundlich.» Er sei ein toller Mensch mit allen Ecken und Kanten gewesen.

Sie brauche viel Zeit

Die Bewältigung des Verlusts wird für Daniela Büchner nicht einfach. «Ich brauche einfach viel Zeit und Ruhe für meine Kinder, um zu verstehen, was passiert ist», erzählt sie im Interview. «Unsere Welt steht gerade still, sie ist zerstört und steht still. Jetzt ist Jens weg und es ist nicht nur mein Ehemann gestorben, sondern mein bester Freund, mein Seelenverwandter. Das ist so schlimm für mich.» Sie wisse, dass sich alle um sie kümmern würden, aber niemand sei wie er.

Daniela Büchner

Daniela Büchner ist nach dem Tod ihres geliebten Mannes Jens am Boden zerstört.

Screenshot «Prominent!»

«Ich vermisse meinen Mann unendlich»

Das Verlangen nach Jens ist gross bei Daniela. «Ich vermisse meinen Mann unendlich, und ich weiss nicht, was ich sagen soll», sagt Danni Büchner. Sie weiss allerdings genau, wie sie ihren Mann in Erinnerung behalten will: «So, wie er war: ein liebevoller, wunderbarer Chaot.»

Das Leben weiterführen

Obwohl es ihr schwerfällt, will sie ihr Leben möglichst so weiterleben wie bisher. «Ich versuche, das normale Leben zumindest für die Zwillinge weiterzuführen, aber sie spüren, was hier los ist. Sie schlafen unruhig, rufen ‹Papa›», sagt Büchner unter Tränen. Gemeinsam mit Jens Büchner hat sie die Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani, 2. Ihnen habe sie erzählt, dass ihr Papa nun die Sonne sei. Das zeigt Wirkung: «Sie schauen hoch zur Sonne und sagen: ‹Hallo, Papa!›»

Von Ramona Hirt am 26.11.2018