«Leider wird Carlchen seinen Opa nie kennenlernen» Jens Büchners Tochter präsentiert erstmals ihren Sohn

Am 7. November brachte Jens Büchners älteste Tochter ihr zweites Kind zur Welt. Nur zehn Tage später verstarb ihr berühmter Vater. Das erste Babybild widmet Jenny Büchner nun ihrem toten Papa.
Jens Büchner und seine Tochter Jenny
© Instagram/Jenny Büchner

Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Malle-Jens mit seiner ältesten Tochter Jenny Büchner.

In der Familie Büchner lagen Freud und Leid in den vergangenen Wochen nah beieinander: Nur zehn Tage bevor Malle-Jens am Samstag, 17. November seine Augen für immer schloss, erblickte in derselben Familie ein neues Lebewesen das Licht der Welt: Seine älteste Tochter Jenny, 26, ist zum zweiten Mal Mama geworden. Ihr Sohn Carl Jonas hatte leider keine Gelegenheit mehr, seinen Grossvater überhaupt kennenzulernen.

Der Bub ist nach Jens' Opa benannt

Anfang Woche postete Jenny Büchner nun das erste Babybild auf Instagram. Auf dem süssen Schnappschuss ist der Knirps erst wenige Stunden alt. Dazu schreibt Malle-Jens' Älteste: «Heute zum #minimonday möchte ich unseren kleinen Carl Jonas vorstellen.» Ihr Papa habe zum Glück noch mitbekommen, dass sie ihn Carl genannt haben. Der Name des Babys hatte dem verstorbenen Jens Büchner viel bedeutet: Laut Jenny hiess Jens' Opa so, den er über alles geliebt hat.

Leider wird mein Carlchen seinen Opa nie kennenlernen, aber ich werde ihm und seiner Schwester ganz viel von ihrem Opa erzählen und sie werden so stolz auf ihn sein

Der kleine Wonneproppen hingegen wächst nun ohne seinen Grossvater mütterlicherseits heran. «Leider wird mein Carlchen seinen Opa nie kennenlernen, aber ich werde ihm und seiner Schwester ganz viel von ihrem Opa erzählen und sie werden so stolz auf ihn sein.»

 
Auch interessant