Emotionaler Facebook-Post Deshalb will Sarah Lombardi Kontakt zu Pietro

Als Sarah Lombardi vergangenen Sonntag ihren 25. Geburtstag feierte, spekulierten die Fans, ob das Verhältnis zwischen ihr und Ex-Mann Pietro wieder entspannter ist. Jetzt äussert sich die ehemalige «DSDS»-Kandidatin auf Facebook.
Sarah Lombardi Porträt
© Instagram

Sarah Lombardi war 2011 «DSDS»-Kandidatin.

«Pietro wird für mich immer zur Familie gehören, und ich werde auch für ihn da sein. Er ist der Papa und ein wichtiger Teil», schreibt Sarah Lombardi, 25, gestern Mittwochabend auf ihrem Facebook-Profil.

Grund für den Eintrag dürften die vielen Spekulationen nach Sarahs Geburtstag sein, ob Pietro, 25, ihr gratuliert hatte und auch sonst für sie und den kleinen Alessio, 2, da war. Die beiden teilen sich das Sorgerecht.

 
Pietro Lombardi und Sohn Alessio 2. Geburtstag
© Instagram

Pietro Lombardi kümmert sich regelmässig um den kleinen Alessio.

Die «DSDS»-Kandidatin scheint zudem genervt über die Gerüchte eines Liebes-Comebacks mit ihrem Ex-Mann. Der Kontakt zu Pietro ist für sie selbstverständlich. «Eltern, die getrennt sind, aber ein gemeinsames Kind haben dürfen sich heutzutage nicht mehr gut verstehen?», fragt Sarah kritisch.

Ungefiltert und emotional drückt die Sängerin ihre Gefühle dazu aus: «Es ist traurig, dass eigentlich genau das Gegenteil das ‹Normale› ist, dass sich zwei Menschen lebenslang bekriegen und die Kinder darunter leiden.»

Auch interessant