Jörg Kachelmann Jetzt spricht seine Ex!

Claudia D., die Frau, die Jörg Kachelmann vor Gericht gebracht hat, bricht ihr Schweigen. In einem langen Interview mit der Zeitschrift «Bunte» gewährt sie Einblick in ihre Gefühlsleben.

Sie hat Jörg Kachelmann wegen Vergewaltigung angeklagt. Stand dafür monatelang im Fokus der Medien. Musste 44 nervenaufreibende Verhandlungstage überstehen. Dann wurde der bekannte Wettermoderator freigesprochen.

Zwei Wochen sind seither vergangen. In der deutschen Zeitschrift «Bunte», die am Donnerstag erscheint, zeigt Claudia D. nun zum ersten Mal ihr Gesicht und spricht exklusiv über ihre Gefühle und ihr Leben. «Ich bin keine rachesüchtige Lügnerin!», stellt sie klar. Dennoch bereue sie heute ihre Anzeige: «Ich würde jeder Frau abraten, ihren Peiniger anzuzeigen, wenn dieser reich ist und sich mit Geld freikaufen kann.» Man habe versucht, sie mit Hetzkampagnen zu beeinflussen und «in den Selbstmord zu treiben».  Und sie gehe davon aus, dass Kachelmann und seine Anwälte sie weiter unter Druck setzen werden.

Vor einer Woche sprach Kachelmann in der deutschen «Zeit» über den Prozess.

 

Auch interessant