Liliana Matthäus Jetzt streitet sie um 120 Gramm Silikon

Rosenkrieg, Klappe die x-te: Lothar Matthäus schenkte seiner Frau eine grössere Oberweite. Sie liess sich das Silikon wieder entfernen und schickt dem gehörnten Ex nun die Rechnung.

Die einen bekommen zur Matura ein Auto geschenkt, andere Ferien – und Liliana Matthäus, 22, durfte ihr Dekolleté zur Feier des bestandenen Schulabschlusses mit 280 Gramm Silikon aufpeppen. Damals sagte das ukrainische Model: «Es ist eine Sache, die ich schon länger für mich entschieden hatte.» Und für die ihr Mann Lothar, 49, das nötige Kleingeld aufbrachte.

Wie dem auch sei: Liliana hat sich nun nicht nur von ihrem Mann, sondern auch von ihren künstlichen Polstern verabschiedet. Sie liess sich ihre Einlagen von 280 Gramm auf 220 Gramm verkleinern, wie Bild.de weiss. Kostenpunkt: rund 3800 Franken. Den Eingriff möchte sie nun von ihrem (Noch-)Mann bezahlt bekommen. Der aber traut seinen Ohren nicht: «Ich sehe nicht ein, wieso ich diese und andere Rechnungen für diverse Schönheitsoperationen übernehmen soll.» Denn er soll auch fürs Lippen aufspritzen, Fett absaugen und noch nicht bezahlte Telefonrechnungen den Goldesel spielen. Der Ex-Fussballprofi betont jedoch: «Ich zahle nicht. Ich war immer gegen ihre Schönheits-OPs.»

Der Rosenkrieg geht damit in die nächste Runde. Wie Liliana auf Lothars Reaktion kontert? Wir dürfen gespannt sein.

Auch interessant