GZSZ-Star zeigt erste Baby-Bilder So süss ist die Tochter von Jörn Schlönvoigt

Nach der dramatischen Geburt Mitte Dezember geniessen «GZSZ»-Schauspieler Jörn Schlönvoigt und seine Frau Hanna Weigt das Elternsein in vollen Zügen. Auf Instagram zeigen sie jetzt erstmals auch das Gesicht ihrer Tochter Delia. 
Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig
© Getty

Erst seit Anfang 2017 sind Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig ein Paar - im Dezember wurden sie zum ersten Mal Eltern.

Eigentlich wäre die Geburt von Delia erst auf den 29. Dezember geplant gewesen. Mitte Dezember aber musste dann alles sehr schnell gehen. Bei einer Routineuntersuchung stellten die Ärzte bei Hanna Weig, 21, einen extrem hohen Blutdruck fest. Verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung, wie der frisch gebackene Papa, «Guten Zeiten, Schlechte Zeiten»-Star Jörn Schlönvoigt, 31, in einem Interview erzählte.

«Zwei Stunden später lag Hanna im Kreissaal, da die Kleine per Kaiserschnitt geholt werden musste.» Es folgte eine dramatische Operation, mit katastrophalen Leberwerten und fast nicht zu stoppenden inneren Blutungen. Er sei komplett überfordert gewesen, so Jörn Schlönvoigt.

«Voll süss die kleine Maus»

Die dramatischen Stunden scheinen nun aber vergessen. Hanna Weig hat sich von den Strapazen erholt und das Paar geniesst jede Minute mit ihrer kleinen Delia - und lässt die Öffentlichkeit auf Instagram fleissig daran teilhaben.

 

First family vacation #parents #snow #tirol

Ein Beitrag geteilt von Jörn Schlönvoigt (@joern_schloenvoigt) am

Jan 14, 2018 um 9:51 PST

Nur eines fehlte bis jetzt: Ein Bild der kleinen Delia mit Gesicht. Nun aber zeigen die beiden Frischverlobten - Jörn und Hanna sind erst seit einem Jahr zusammen und seit Juli verlobt - ihre Tochter erstmals auch von vorne. Und begeistern damit ihre Follower.

«Voll süss die kleine Maus» oder «Hübsche Prinzessin», schreiben die Fans zum Bild, das Hanna auf Instagram postete. Fast zeitgleich veröffentlicht auch Jörn ein Foto auf seinem Account.

Dazu schreibt er: «Manchmal nehmen die kleinen Dinge den grössten Platz in unserem Herzen ein.» Und tatsächlich scheint Klein-Delia die Herzen ihrer Eltern im Sturm erobert zu haben - und jene der «GZSZ»-Fans gleich dazu.

Auch interessant