Stars trauern um Joey Feek Country-Star hat den Kampf gegen den Krebs verloren

Vor zwei Jahren erhielt Joey Feek die Diagnose Krebs. Jetzt ist sie tot. Die Geschichte der Sängerin, die in den USA ein gefeierter Country-Star war, bewegt die Welt und rührt Musikerkollegen zu Tränen.
Joey Feek news deutsch Krebs tot Blog
© via Instagram.com

Joey Feek: Ein letzter Kuss für ihre Tochter Indiana, bevor sie ins Koma gefallen ist. 

«Der grösste Wunsch meiner Frau ist nun in Erfüllung gegangen... Sie ist im Himmel», beginnt Rory Feek seinen jüngsten Eintrag auf seinem Blog - und verkündet damit den Tod seiner geliebten Ehefrau. Joey Feek erlag am Freitagnachmittag ihrem Krebsleiden - sie war vor zwei Jahren an einer aggresiven Form von Gebärmutterhalskrebs erkrankt und vor kurzem ins Koma gefallen.

Die Country-Sängerin, die zusammen mit ihrem Mann in den USA ein gefeierter Star war, wurde nur 40 Jahre alt. Sie hinterlässt neben ihrem Mann auch zwei Kinder, darunter die zweijährige Indiana, von der sie sich noch wenige Tage zuvor mit einem Kuss verabschieden konnte. Diese Emotionen, die Rory Feek auf «This Life I live» schildert, rührten viele zu Tränen. 

Genau wie seine letzten Zeilen: «Der Krebs ist gegangen, die Schmerzen haben aufgehört und all ihre Tränen sind getrocknet. Joey ist in den Armen ihres geliebten Bruders Justin und singt nun mit ihrer wunderbaren Stimme für ihre Retter.» Er werde sie immer im Herzen tragen. 

Anteilnahme am Tod von Joey Feek

Fans, darunter auch Stars, nehmen Anteil am Schicksal der Feeks. So schreibt Gwen Stefanis neuer Freund, Countrysänger Blake Shelton, 39, auf Twitter: «Traurig zu hören, dass Joey von uns gegangen ist.»


Carry Underwood, 32, bittet, für Joeys Familie und Freunde zu beten. «Eine wunderbare Seele ist heute in den Himmel gezogen.»


Auch die Organisatoren der Grammy-Verleihung sind untröstlich - dieses Jahr waren Joey und Rory für einen Award nominiert, gingen jedoch leer aus. 


Auch interessant