Deutschland-Trainer «richtet sein Mittelfeld neu» Jogi Löw hat mal wieder die Kameras vergessen...

Bei einem Anlass wie diesem entgeht dem Zuschauer nichts! Beim Euro-Spiel Deutschland gegen Ukraine scheint das vor allem einen nicht zu kümmern: Bundestrainer Joachim «Jogi» Löw. Der 56-Jährige kümmert sich am Spielfeldrand um seine eigenen Bälle. Ganz zur Freude der Zuschauer, die sich im Netz köstlich amüsieren.

Diese Szene bringt den Ball ins Rollen...

«Jogi Löw ordnet sein Mittelfeld neu», «Merkt der, dass es da Kameras gibt?» oder auch «Jogi Löw bewies einmal mehr Fingerspitzengefühl und hatte einen guten Riecher», so einige der Twitter-Reaktionen auf Löws Aktion.

Auch der «Look» des Trainers liefert Gesprächsstoff:

Eins muss man dem Löw lassen: Bei voller Konzentration vergisst man schnell mal alles um sich herum. Das hat er nämlich schon an der WM 2010 bewiesen...

Im Dossier: Mehr zur Euro 2016

Auch interessant