Neue Fotos von Biels und Timberlakes Sohn Der kleine Silas ist schon ganz de Bappe

Oft bekommen wir den gemeinsamen Sohn von Justin Timberlake und Jessica Biel nicht zu sehen. Jetzt sind Fotos von Silas Randall Timberlake und seiner neuen Nanny aufgetaucht. Und die zeigen: Der Kleine sieht dem Daddy schon verblüffend ähnlich.
Justin Timberlake Jessica Biel Baby Sohn Silas neue Fotos
© Dukas

Baby Silas und seine neue Aufpasserin: Nach den jüngsten Schlagzeilen um Nanny-Affären in Hollywood scheinen die Timberlakes mit ihrer Wahl auf Nummer sicher gehen zu wollen.

Total cool, dieser Kleine! Hellwach beobachtet Silas Timberlake, 8 Monate, was um ihn herum passiert. Während der Sohn von Justin Timberlake, 34, und Jessica Biel, 33, im Arm seiner Nanny relaxt, wirkt diese etwas müde - zumindest ihrem Gesichtsausdruck mit den zusammengekniffenen Lippen und den dunklen Augenringen nach zu urteilen.

Lange haben wir den kleinen Mann nicht mehr richtig zu Gesicht bekommen. Das letzte Mal zeigte Justin Timberlake seinen Sohn im September in Jimmy Fallons «Tonight Show». Ende Juni veröffentlichte er auf Instagram einen Schnappschuss seines Babys von hinten - Silas Antlitz blieb dabei verborgen. Und auch sonst schützen die Eltern ihren Sohn gut vor den Paparazzi.

Umso mehr freuen sich die Fans jetzt über die neuen Fotos von Silas. Und es ist nicht zu übersehen: Der Junge ist schon ganz «de Bappe». Mit den blonden Haaren und den dunkelblauen Augen wird er dereinst bestimmt zum Herzensbracher wie sein Vater. Und sollte er auch dessen Gesangstalent geerbt haben, werden ihm die Frauen sowieso zu Füssen liegen.

Bei der Wahl ihres neuen Babyitters scheint sich Mama Biel indes die jüngsten Nanny-Affären ihrer Hollywood-Kollegen Ben Affleck, 43, und Gavin Rossdale, 50, zu Herzen genommen zu haben. Statt einer gutaussehenden, jungen Frau hat sie sich für eine korpulente, ältere Dame entschieden. Bereits im Frühling hiess es, die Schauspielerin habe zwei homosexuelle, männliche Aufpasser eingestellt. «Sie will keine schwedische Nanny in der Nähe von Justin», zitierte die «Daily Mail» einen Bericht einer US-Zeitschrift.

Auch interessant