1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Kate Hudson ist wieder schwanger und verrät die Babynews auf Insta

Babyglück für die US-Schauspielerin

Kate Hudson ist wieder schwanger

Fast sieben Jahre nach der Geburt ihres zweiten Sohnes Bingham ist Kate Hudson wieder in freudiger Erwartung. Die US-Schauspielerin und ihr Freund Danny Fujikawa bekommen ein Baby.

Kate Hudson Porträt 2018 in Los Angeles

Kate Hudson erwartet ihr drittes Kind.

Getty Images

Kate Hudson, 38, ist bekannt für ihr turbulentes Liebesleben: Ihre beiden Söhne Ryder, 14, und Bingham, 6,  stammen von verschiedenen Vätern. Im Jahr 2014 trennte sich die US-Schauspielerin von Binghams Papa Matthew Bellamy, 39. Die folgenden Jahre sah man sie mit verschiedenen Männern an der Seite. Im Frühling 2017 zeigte sich Hudson erstmals mit ihrem neuen Freund Danny Fujikawa öffentlich als Paar. Rund ein Jahr später erwartet sie nun ein Kind von ihm.

Die frohe Botschaft verkündete Hudson vor wenigen Stunden auf Instagram. In einem lustigen Video sieht man, wie die US-Schauspielerin in einem weissen Kleid mit sichtbarem Babybauch zusammen mit ihren beiden Söhnen und weiteren Angehörigen Ballone platzen lässt.

Zum Video schrieb die Golden-Globe-Preisträgerin: «Wir haben versucht, diese Schwangerschaft so lange wie möglich geheim zu halten, aber langsam werde ich rund! Und es ist zu verflixt, sich zu verstecken, und ehrlich gesagt ist das Verbergen anstrengender, als einfach mit der Sprache rauszurücken!»

«Ein Mädchen ist auf dem Weg»

In den nächsten Zeilen verrät Hudson auch das Geschlecht des ungeborenen Babys. «Meine Kinder, Danny, ich und die ganze Familie sind wahnsinnig aufgeregt! Ein kleines Mädchen ist auf dem Weg.»

Kate Hudson und Freund Danny Fujikawa im Frühling 2017

Kate Hudson und ihr Freund Danny Fujikawa bei einem Event im Regency Village Theater am 10. Mai 2017 in Westwood, Kalifornien.

Getty Images

Die ersten Monate hatte sie zu kämpfen

Die Schwangerschaft war demnach auch der Grund, warum die Schönheit die letzten Monate weniger oft Beiträge und Storys gepostet hat. Hudson litt an der typischen morgendlichen Übelkeit, wie sie weiter schreibt: «Boomerangs verursachten bei mir Übelkeit, Superzooms liessen mich zur Toilette stürmen.»

Hudson hat ihren Followern etwas vorgemacht

Sie habe so getan, als ob alles grossartig wäre und gelächelt, dabei sei das gelogen gewesen. Mittlerweile gehe es ihr aber besser und sie habe den Spass an Instagram und Snapchat wieder neu entdeckt, schreibt die 38-Jährige. Jetzt wo das Versteckspiel ein Ende hat, wird Hudson ihre wachsende Babykugel hoffentlich öfters auf Social Media zeigen. 

Von Sarah Huber am 7. April 2018