Herzogin Kate & Prinz William Das Royal-Baby ist da! Ein Mädchen!

Frohe Botschaft aus London! Am Samstag, 2. Mai, war es so weit: Herzogin Kate und Prinz William wurden zum zweiten Mal Eltern. Der einjährige Sohn George hat jetzt ein Schwesterchen zum Spielen.
Kate Middleton schwanger News mit Prinz William Baby und New York
© Getty Images

Herzogin Kate und Prinz William sind seit vier Jahren verheiratet. Sie gaben sich am 29. April 2011 das Ja-Wort.

Seit zwei Wochen campieren Royal-Fans vor dem Londoner St. Mary's Hospital. Ihr Ausharren wurde nun belohnt - mit der wohl schönsten Nachricht, die sie sich wünschen konnten. Das royale Baby ist da. Eine Prinzessin. Das Mädchen kam um 8.34 Uhr Ortszeit zur Welt und wiegt 3.7 Kilogramm. Das gab der Kensington-Palast via Twitter bekannt.


Sowohl Mutter und Tochter gehe es gut:


Wie es die Tradition verlangt, seien als erstes die Queen, Prinz Charles und Camilla, Prinz Harry und weitere Angehörige der Familien informiert worden. Vermutlich kennen sie auch schon den Namen der Kleinen. Der Öffentlichkeit bleibt er vermutlich noch ein paar Tage vorenthalten. Geht es nach den Buchmachern sind Alice und Charlotte besonders hoch im Kurs.

Für Kate und William ist das zweite Kind. Sohnemann George erblickte am 22. Juli 2013 das Licht der Welt. Wie George wurde auch sein Geschwisterchen im «Lindo Wing» des St. Mary's Hospitals in London geboren. Die private exklusive Abteilung des Spitals hat bei den Royals eine lange Tradition: Papa William tat dort seine ersten Schreie, genauso Prinz Harry und deren Cousine Zara Philips.

Herzogin Kate Baby nicht mehr schwanger George Geschwister
© Getty Images

Sind jetzt zu viert: Prinz William, Herzogin Kate und Prinz George.

Das Kind wird voraussichtlich nie König oder Königin werden. Es wird hinter seinem Bruder George auf Platz vier der Thronfolge stehen, Onkel Prinz Harry rückt nach hinten auf Platz fünf.

Wie geht es nun weiter? Die frischgebackenen Eltern werden vermutlich noch wenige Tage im Spital verbringen, ehe sie vor die Türe treten und der Öffentlichkeit ihr Baby-Glück zeigen. William wird sich zwei Wochen Vaterschaftsurlaub gönnen. Dann kehrt er zu seiner Arbeit bei der «East Anglian Air Ambulance» zurück.

Kate hingegen wird sich mit zwei kleinen Kindern wohl eine längere Auszeit gönnen, zumal sie bis kurz vor der Geburt noch einen öffentlichen Auftritt nach dem anderen hatte. Ausserdem soll ihr eine zweite Nanny nicht ins Haus kommen.

Ihre Outfits, mit denen sie seit jeher zahlreiche Frauen auf der Welt begeistert, werden wir also länger nicht mehr zu sehen können. Darum zeigen wir Ihnen nochmals ihre schönsten Schwangerschafts-Looks:


Im Dossier: Mehr über die britischen Royals und andere Königshäuser

Auch interessant