Herzogin Kates Baby ist da... ...und so freuen sich Royal-Fans mit ihr

Ausser Rand und Band: So könnte man die Stimmung vor dem Londoner St. Mary's Hospital beschreiben. Sie alle freuen sich für Herzogin Kate, Prinz William und ihr Töchterchen. Aber nicht nur sie.
Kate Middleton Baby Tochter Mädchen Geburt Royal Fans St. Mary's Twitter
© Getty Images

Diese Frau ist ganz schön aus dem Häuschen.

Am Mittag verkündete der Kensington-Palast die frohe Botschaft: Herzogin Kate, 33, hat am 2. Mai um 8.34 Uhr Ortszeit eine gesunde Tochter zur Welt gebracht. Für die Royal-Fans vor dem Londoner St. Mary's Hospital ein ganz besonderer Tag. Knapp zwei Wochen harrten sie aus, campierten gar vor den Toren des Spitals, um keinen Moment zu verpassen. Die Erleichterung war deshalb gross, dass alles gut gegangen sei. Und so erklärt sich wohl auch der Freudentanz dieses Anhängers:


Selbst für Medienprofis wie diese Sky-News-Reporterin gabs kein Halten mehr, als die Nachricht bekannt wurde:

Die Besatzung eines britischen Marine-Schiffes freute sich ebenfalls über die Geburt der kleinen - noch namenlosen - Prinzessin. Soldaten formierten das Wort «Sister».


In Neuseeland - Teil des britischen Commonwealth - wurde der Sky Tower, der höchste Fernsehturm der südlichen Hemisphäre, in Pink getaucht, als klar war, dass es ein Mädchen ist.


Kultstatus hat schon fast der selbsternannte Stadt-Schreier, der die Geburt vor den Toren des Spitals lauthals verkündet.

Auch Prominente freuen sich über das royale Baby. So hat der in London wohnhafte Boris Becker die Berichterstattung live im Fernsehen verfolgt:

 

It's a girl.....

Ein von Boris Becker (@borisbeckerofficial) gepostetes Foto am

2. Mai 2015 um 3:22 Uhr
Auch interessant