Herzogin Catherine gehts besser Sie kehrt zu ihren Pflichten zurück

Ihre Schwangerschaftsübelkeit machte ihr drei Wochen lang das Leben schwer. Jetzt aber ist Herzogin Catherine auf dem Weg der Besserung. Sie bereitet sich bereits auf ihre nächsten öffentlichen Termine vor.
Herzogin Catherine gehts besser
© Getty Images

Bereits im Oktober will Herzogin Catherine wieder Termine wahrnehmen.

Genau wie in der Schwangerschaft mit Prinz George, 1, leidet Herzogin Catherine, 32, auch jetzt wieder unter starker Übelkeit. Seit ihrem letzten öffentlichen Auftritt am 5. August ist sie komplett abgetaucht, musste sämtliche Termine streichen. Jetzt soll das Schlimmste aber überstanden sein! Wie ein Sprecher des britischen Palastes gegenüber Dailymail.co.uk verrät, wird die Frau von Prinz William, 32, schon im nächsten Monat wieder an öffentlichen Anlässen teilnehmen: «Es gibt Termine im Oktober und November. Wir haben sie nur noch nicht bekanntgegeben.»

Diesmal musste Kate wegen der sogenannten «Hyperemesis gravidarum» zwar nicht ins Spital, jedoch wurde sie im Kensington-Palast von Ärzten betreut. Die Verpflichtungen mussten warten. So konnte sie beispielsweise am vergangenen Wochenende nicht nach Malta fliegen, um dort den Unabhängigkeitstag zu feiern. Prinz Willam sprang spontan für seine Frau ein - und verriet: «Kate geht es so lala.»

Jetzt, wo es der Herzogin besser geht, darf man sich also auf baldige neue Fotos von ihr freuen. Vielleicht bereits mit kleinem Babybauch.

Alles zu Will & Kate und weiteren Royals finden Sie im grossen Dossier von SI online.

Auch interessant