Besoffen nach Detox Kate Moss torkelt durch den Flughafen

Ohne Ticket aber mit viel Alkohol intus ins Flugzeug? Wenn das eine kann, dann Supermodel Kate Moss. Nach ihrem Detox-Aufenthalt in der Türkei schummelt sie sich betrunken in den Billig-Flieger nach London. Zur Erheiterung vieler Passagiere.

Vielleicht hat sie wegen ihrer Flugangst noch ein paar Schnäpschen gekippt. Vielleicht war sie einfach beschwingt nach ihren Detox-Ferien. Oder sie hat schlicht das Prinzip des Entgiftungs-Programms nicht verstanden. Man weiss nicht so genau, was Kate Moss geritten hat, am Montagabend sturzbetrunken am Flughafen von Bodrum in der Türkei zu erscheinen. Zu allem Übel hatte sie auch noch ihr EasyJet-Flugticket unterwegs verhühnert. Chancenlos, ins Flugzeug zu kommen. Eigentlich... aber nicht aber für das 40-jährige Topmodel.

Moss liess ihren ganzen Charme spielen, redete Augenzeugen zufolge auf den anwesenden Duty Manager ein. «Es war offensichtlich, dass Kate ein bisschen zuviel getrunken hat. Sie sprach laut und schien sich nicht davor zu fürchten, erkannt zu werden», zitiert «Daily Mail» einen anderen Fluggast. Immerhin hatten alle etwas zu lachen, wie Twitter-Nachrichten zeigen.


Kate Moss mogelte sich also ohne Billet ins Flugzeug. Das hatte am Ende zweieinhalb Stunden Verspätung bis zum Abflug - was aber kein Problem für das beschwipste Model war. Sie habe einfach munter mit den anderen Passagieren geplaudert.


Am Folgetag wurde Kate übrigens im Londoner Shoppingcenter Primrose Hill gesehen. Und sie schien ihren Rausch noch nicht ganz ausgeschlafen zu haben. Zufällig traf sich auf ihren alten Freundin Meg Matthews und deren Tochter - und blödelte mit ihnen herum. Dass Paparazzi vor Ort waren, war ihr piepegal.

Auch interessant