Kate Winslet Drei Kinder von drei Männern - sie wehrt sich gegen die Kritik

Dass Kate Winslet bereits zwei Kinder von zwei verschiedenen Männern hat und ein drittes von einem weiteren unterwegs ist, erregt so manches Gemüt. Die Schauspielerin sieht sich gezwungen, ihre Familienverhältnisse zu verteidigen.
Kate Winslet hochschwanger auf rotem Teppich
© Reuters

Trotz Hollywood-Karriere will Kate Winslet ihren Kindern Normalität bieten.

In einer traditionellen Familie wächst der Nachwuchs der Schauspielerin nicht gerade auf. Jedes ihrer bald drei Kinder hat einen anderen Vater. In der November-Ausgabe der amerikanischen «Vogue» wehrt sich Kate Winslet, 38, jetzt gegen die Kritik, dass ihre Sprösslinge dadurch bestimmt vieles durchmachen mussten und arme Geschöpfe seien. «Sie haben schon immer bei mir gelebt. Sie werden nie hin und her gereicht. Sie sind nie mit Nannys hin und her geflogen», sagt sie. Klar, ihr Liebesleben sei turbulent gewesen, aber ihre Kinder seien nie Opfer ihrer Scheidungen geworden. Zu den Vätern pflegen sie jeweils ein wunderbares Verhältnis.

Damit ihr Sohn Joe, 9, und ihre Tochter Mia, 13, so normal wie möglich aufwachsen können, hat sie sich bewusst gegen einen Koch oder Personaltrainer entschieden. «Ich gehe einkaufen. Ich bringe meine Kids zur Schule und hole sie wieder ab, ich koche. Kinder, Freunde und Kameraden kommen vorbei und spielen im Garten - das ist mein Leben», sagt sie. Ihre eigene Mutter nimmt sie dabei als Vorbild.

Im November kommt ihr drittes Kind von Ehemann Nummer drei, Ned Rocknroll, 34, zur Welt. Vom Regisseur Jim Threapleton bekam sie im Jahr 2000 ihr erstes Kind, Tochter Mia Honey Threapleton. Aus der siebenjährigen Ehe mit Oscarpreisträger Sam Mendes, 48, stammt Sohn Joe Alfie Winslet Mendes.

Kate Winslet auf dem Cover der Vogue
© via Vogue.com/Mario Testino

Die Bilder von Mario Testino für die «Vogue» lösten erneut Kritik aus. Kate Winslet sei ein Opfer von Photoshop geworden.

Auch interessant