Nach Fremdgeh-Skandal Khloé Kardashian mit Frühwehen im Spital

War das zu viel für sie? Khloé Kardashian soll mit frühzeitigen Wehen ins Spital gebracht worden sein, nachdem Videos im Internet auftauchten, die ihren Freund Tristan Thompson innig mit einer fremden Frau zeigen.
Khloe Kardashian schwanger
© Dukas

Khloé Kardashian ist hochschwanger.

Bei TV-Reality-Star Khloé Kardashian, 33, haben laut dem Newsportal «TMZ» gestern Mittwoch frühzeitig Wehen eingesetzt. Der Grund dafür scheint klar: Vor einigen Tagen tauchten im Internet Videos auf, die Kardashians Freund Tristan Thompson, 27, beim Fremdknutschen zeigen. Das war wohl zu viel für die hochschwangere Khloé.

Tristan Thompson
© Dukas

Tristan Thompson hat Freundin Khloé Kardashian betrogen, als sie schon im dritten Monat von ihm schwanger war.

«TMZ» will weiter wissen, dass Kardashian trotz der angespannten Situation ihren Freund dennoch im Kreissaal haben will. Sie sei sich bewusst, dass eine Geburt für alle Involvierten ein wichtiges Ereignis darstellt. Khloés persönliche Gefühle sollten diesen Moment für andere, besonders für den Vater des Kindes, nicht zerstören.

Ob Thompson nach seinem Fauxpas überhaupt in den Kreissaal zu Kardashian will, bleibt offen. Unterwegs zu ihr seien jedenfalls schon Mutter Kris Jenner, 62, und Schwester Kim Kardashian, 37, sowie andere Familienmitglieder.

Auch interessant