Kim Kardashian & Rita Ora im gleichen Kleid Achtung, zweimal Platzgefahr!

Da werden so viele Kleider entworfen und doch haben Kim Kardashian und Rita Ora es geschafft, die zwei gewöhnungsbedürftigsten auszusuchen. Und das ausgerechnet noch am gleichen Anlass. Etwas Gutes hatten ihre Roben aber.

Es ist wohl der Albtraum für jede Frau. Man ist zu einer Party eingeladen und sucht sich für diesen Anlass ein ganz besonderes Outfit aus. Schliesslich möchte man auffallen. Und dann das - eine andere hat sich für dieselbe Robe entschieden. So geschehen am Donnerstagabend in London. Die Doppelgängerinnen: Kim Kardashian, 34, und Rita Ora, 24.

Beide erschienen zur «Mert & Marcus House of Love»-Party in Schweinchen-Rosa, in Latex und im Pelz. Zugegeben, in wenigen Details unterscheiden sich ihre Kleider. Während Rita die Hundehalsband-Version wählte, kam Kim hochgeschlossen. Das macht die Kleider allerdings nicht unbedingt schöner.

Wie die Sängerin und das It-Girl mit XXL-Po auf den doppelten Fauxpas reagierten, ist nicht bekannt. Gewiss aber ist, dass ihnen die Aufmerksamkeit gehörte. Vermutlich konnten sie in ihren Wurst-Kleidern der Hauptperson des Abends die Show stehlen - Madonna, 56, deren lange und bewegte Karriere Anlass für das rauschende Fest war. Die Queen of Pop kam für ihre Verhältnisse schlicht gekleidet. Sie verzichtete auf Popo-Blitzer und High-Heels, dem Sturz von der Brit-Awards-Bühne vom Vorabend sei Dank.

So gesehen lagen Rita Ora und Kim Kardashian mit ihrer Kleiderwahl doch nicht so falsch. Alle redeten über ihren Schreck in Rosa und Madonnas peinliche Panne war für einen Moment vermutlich Nebensache.

Madonna nach Brit Awards Sturz 2015
© Getty Images

Madonna wurde nach dem Sturz an den Brit Awards zum Gespött aller.

Auch interessant