«My Baby, Kim Kardashian West» Die 5 Highlights der «Kimye»-Hochzeit

Schöne Überraschungen, böse Überraschungen und mächtig viel Tamtam: Kim Kardashian und Kanye West haben dieses Wochenende in Paris und Florenz geheiratet und den People-Portalen dieser Welt reichlich Stoff geliefert. Wir fassen fünf spannende Fakten der Mega-Hochzeit des Jahres zusammen. Und zeigen das erste Foto des Ehepaars.
Hochzeit Kim Kardashian und Kanye West 1. Foto
© Dukas

Ja-Wort vor einem weissen Piano und einer Wand aus weissen Blumen: Kanye West und Kim Kardashian bei ihrer Hochzeits-Zeremonie in Florenz.

1. Ein stylisches Trio
Kanye West, 36, Kim Kardashian, 33, und ihr elf Monate altes Töchterchen North trugen alle Outfits des gleichen Designers: Riccardo Tisci (Givenchy). Das bestätigt eine Sprecherin des Modehauses gegenüber «US Weekly». Allein ihr Kims massgekleidertes Brautkleid soll zwei Millionen Franken gekostet haben. Um den Gang in der Kirche noch spezieller zu gestalten, begleitete nicht nur Bruce Jenner, 36, seine Stieftochter traditionsgemäss zum Altar - Kims Mutter Kris Jenner, 58, trug gleichzeitig die Tochter des Brautpaares auf ihrem Arm. Und der italienische Tenor Andrea Bocelli, 55, sang «Con te Partiró».

2. Der nervöse Bräutigam
Selbst ein Star-Rapper wird bei seiner eigenen Hochzeit zum Nervenbündel. Aufgewühlt habe Kanye West vor der Zeremonie seine Wasserflasche heruntergekippt und sei ständig von einem Bein aufs andere getreten. «Es war lustig, wie nervös er war», sagt ein Augenzeuge gegenüber «People». «Am Morgen hat er noch gescherzt und gelacht, aber je näher die Trauung rückte, desto unruhiger wurde er.» Nach der Zeremonie habe er seine Ehefrau stolz den Gästen vorgestellt: «My Baby, Kim Kardashian West».

3. Geschenke für die Gäste
«Aaahs» und «Ooohs» gab es sowohl in Paris am Freitag als auch in Florenz am Samstag. West und Kardashian liessen gleich zwei gigantische Feuerwerke für ihre Gäste steigen. Und sie haben sich nicht nur mit dem Rahmenprogramm und der extravaganten Location bemüht, den Anwesenden ein unvergessliches Wochenende zu bescheren. Vor der Trauungszeremonie in Florenz haben alle ein kleines Bouquet mit weissen Blumen als Geschenk erhalten. An der anschliessenden Hochzeitsparty erhielten zudem alle 24 Karat Gold - mit dem eigenen Namen eingraviert!

Hochzeit Kim Kardashian und Kanye West Feuerwerk Paris
© Dukas

Feuerwerk-Spektakel über dem Schloss Versailles. Man gönnt sich ja sonst nichts.

4. Beyoncé und Jay Z schwänzen
Die Hochzeit von Freunden in Europa war für Beyoncé, 32, und Jay Z, 44, offenbar zu langweilig. Das Musikerpaar zog ein entspanntes Wochenende in den New Yorker Hamptons dem glamourösen Fest vor, wie mehrere Quellen «US Weekly» betätigen. Und damit nicht genug: Die Gratulationen ans Brautpaar kamen via Instagram! Beyoncé postete ein Foto von Kim, Kanye und Baby North und schrieb dazu: «Euch soll ein Leben voll bedingungsloser Liebe beschert werden. Gott segne eure wunderschöne Familie!»

5. Wo ist Bruder Rob?
Eine Kardashian-Sause ohne Skandal? Gibts nicht! Robert Kardashian, 27, der kleine Bruder von Kim, hat ihn diesmal geliefert: Er hat die Hochzeit nämlich wieder verlassen, noch bevor das Ja-Wort gefallen ist. Offenbar gab es einen riesigen Familienstreit, wie Tmz.com berichtet. Um was es dabei ging, ist unklar. Jedenfalls sei Rob in Tränen aufgelöst gewesen, als er im Flugzeug nach Los Angeles Platz nahm.

Rob Kardashian und Kris Jenner am Flughafen auf dem Weg an die Hochzeit von Kim Kardashian
© Dukas

Rob Kardashian und Kris Jenner auf dem Weg nach Paris. In Florenz ist der Bruder von Kim aber geflüchtet - er hat die Party noch vor der Trauung verlassen.

Auch interessant