Die dänische Königin tritt erstmals vors Volk Margrethe kann nach Henriks Tod wieder lächeln

Sie hat ihren Liebsten verloren. Königin Margrethe II. verarbeitet noch den Tod ihres Henrik, der in der Nacht auf Mittwoch gestorben ist. Am Tag der traurigen Nachricht trat sie vors Schloss. Die Szenen berühren.
Königin Margrethe
© Det danske kongehus

In Schwarz gehüllt: Königin Margrethe zeigte sich am Todestag ihres Gatten vor dem Schloss.

Man will gar nicht glauben, dass ihr vor wenigen Stunden etwas vom Schlimmsten widerfahren ist. Dänemarks Königin Margrethe II. strahlte übers ganze Gesicht, als sie sich gestern Mittwoch zum ersten Mal nach dem Tod ihres Ehemanns ihrem Volke zeigte.

Die Königin trat vor das Schloss Fredensborg, wo Prinz Henrik, †83, seine letzten Stunden im Kreise der Familie verbracht hatte. In einen dicken, schwarzen Mantel gehüllt schaute sie sich die vielen Blumen an, welche die Däninnen und Dänen zu Ehren des Prinzgemahlen vor der Burg niedergelegt hatten.

Ihr Lächeln ist keinesfalls ein Zeichen dafür, dass es Königin Margrethe gut geht. Sie liebte ihren Henrik. Doch sie war wohl erfreut und gerührt von der Anteilnahme, welche die Dänen zeigten. Denn Prinz Henrik war nicht unbedingt ein beliebter Royal. Oft stand er für seine schroffe, französische Art in der Kritik. Während er sich Mühe gab, die offiziellen Aufgaben neben der Regentin wahrzunehmen, belächelten viele Dänen den exzentrischen Kleiderstil oder den Akzent des Franzosen.

Dazu kam, dass sich Henrik immer wieder öffentlich über seinen Titel beklagte. Er konnte zeit seines Lebens nie voll und ganz akzeptieren, dass er «nur» Prinzgemahl war und somit die zweite Geige im Königreich spielte. Sein Unmut gipfelte in der Ankündigung, nicht neben seiner Gattin begraben werden zu wollen.

Doch die Kenner des dänischen Königshauses sind sich sicher: Die Liebesbeziehung zwischen Königin Margrethe und Henrik war stark. Er sei der Mensch gewesen, der die heute 77-Jährige wie kein anderer zum Strahlen brachte. Und nun, da das Volk ihrem verstorbenen Gatten Respekt zollt, kann sie auch in ihrer traurigsten Stunde lächeln.

Auch interessant