Seltenes Interview mit der Monarchin von Schweden Königin Silvia über Liebe, Rente und ihre süssen Enkel

Dieses Jahr feiert Königin Silvia von Schweden ihren 75. Geburtstag. An Rente aber denkt sie noch lange nicht. In einem Interview spricht die Monarchin nun so offen wie selten über ihre Zukunft - und verrät, wie sehr ihre Enkel die Poolpartys in ihrem Schloss geniessen.
Silvia Schweden Königin Nobelpreis Verleihung
© Getty Images

Königin Silvia bei der Nobelpreis-Verleihung 2017.

Als Silvia Sommerlath 1943 im deutschen Heidelberg zur Welt kam, dachte wohl niemand daran, dass dieses Mädchen einmal auf dem schwedischen Thron sitzen würde. 1972 jedoch lernte Silvia als Hostess bei den Olympischen Spielen in München König Carl XVI. Gustaf von Schweden, 72, kennen. Eine Bekanntschaft, die ihr Leben auf den Kopf stellte. 

Alice Sommerlath Silvia Königin von Schweden
© Dukas

Alice Sommerlath mit ihrer Tochter Silvia, der heutigen Königin von Schweden, im Jahr 1979.

Wäre Carl Gustaf damals erst Kronprinz gewesen, hätte er für eine Hochzeit mit Silvia auf den Thron verzichten müssen. Da er aber bereits König war, stand der Heirat nichts im Weg - und aus dem unscheinbaren Mädchen wurde die Königin von Schweden. «Königin zu sein, ist keine Rolle, es ist eine Aufgabe», ist sich Silvia seither bewusst. Eine Aufgabe, die sie inzwischen seit über 40 Jahren mit Herzblut erfüllt.

Galerie: Die schönsten Fotos der schwedischen Royal-Kinder


 

«In die Politik mische ich mich nicht ein»

Ihr Job sei kein normaler Nine-to-five-Job, erzählt Silvia nun in einem ihrer seltenen Interviews, erschienen in der schwedischen Tageszeitung «Aftonbladet»«Meine Hauptaufgabe ist es, an der Seite des Königs zu stehen und ihn zu unterstützen», so die Königin. Das heisst aber noch lange nicht, dass die Monarchin keine eigenen Aufgaben hat.

Royals Schweden Hochzeit Silvia Madeleine Victoria Sofia Kleider
© Kungahuset.se/Engelberth Bengtsson

Am 19. Juni 1976 heirateten Silvia und Carl Gustaf von Schweden.

Silvia setzt sich vor allem für benachteiligte und missbrauchte Kinder ein, ist Schirmherrin von 62 Organisationen. «In die Politik mische ich mich nicht ein, aber manchmal spreche ich mit dem Ministerpräsidenten. Ich bin froh, helfen zu können und den Fokus auf wichtige Fragen zu lenken.»

«Sie ist so ein liebes Kind»

Einen Ausgleich findet Silvia in der Natur rund um das Schloss Drottningholm, dem offiziellen Wohnsitz des Königspaares. Das Schloss befindet sich auf einer Insel etwas ausserhalb von Stockholm. Sie fahre hier manchmal Velo oder mache Waldspaziergänge, verrät die Königin. Dabei geniesse sie die Ruhe, das Zwitschern der Vögel, das Rauschen des Windes.

Etwas weniger ruhig zu und her geht es wahrscheinlich, wenn sich Silvia um ihre Enkelkinder kümmert. Erst vor drei Monaten wurde sie zum siebten Mal Grossmutter, als Adrienne, das dritte Kind von Prinzessin Madeleine, 36, und Chris O'Neill, 44, zur Welt kam. «Sie ist so ein liebes Kind», schwärmt die Königin von ihr.

Prinzessin Adrienne Taufe
© Danapress

Prinzessin Adrienne bei ihrer Taufe am 8. Juni.

Poolparty bei Grossmami Silvia

Tatsächlich scheint Silvia die Zeit mit all ihren Enkelkindern zu geniessen. Diese lieben zurzeit vor allem den Pool, der als Geschenk zum 50. Geburtstag der Monarchin im Schloss Drottningholm eingebaut wurde. Sie selber nutze diesen nur selten. «Aber gestern waren alle Enkelkinder hier und haben gebadet», verrät die Königin. «Es hat einen Riesenspass gemacht!»

Royal Schweden Königin Silvia König Carl Gustav Kronprinzessin Victoria Prinzessin Estelle Sommer Foto
© Jonas Ekströmer, Kungahuset.se

Das offizielle Sommerfoto der schwedischen Royals aus dem vergangenen Jahr. Von links: Prinzessin Leonore, Christopher O'Neill, Prinzessin Madeleine, Prinz Carl Philip, Prinz Nicolas, Prinzessin Sofia, Prinz Alexander, Königin Silvia, König Carl Gustav, Prinzessin Estelle, Kronprinzessin Victoria, Prinz Daniel, Prinz Oscar

Solche Momente aber sind wohl rar bei all den Aufgaben, die Königin Silvia noch immer übernimmt. Und auch als Grossmutter denkt sie noch lange nicht an Rente. Im Dezember feiert sie zwar ihren 75. Geburtstag, aufhören kommt für sie trotzdem nicht infrage. «Ich bin neugierig und es gibt noch so viel Aufregendes zu erleben. Solange ich helfen kann, möchte ich das tun.» 

 
Auch interessant