Cheryl Cole Kollaps: Die Sängerin hat Malaria!

Letztes Wochenende klappte Cheryl Cole zusammen. Jetzt ist klar, warum. Die britische Sängerin hat sich mit dem Malaria-Virus infiziert.

Batterien aufladen, Tapetenwechsel und Sonne tanken: Das waren Sinn und Zweck von Cheryl Coles Reise nach Tansania. Ihr Tänzer-Freund Derek Hough, 25, hatte den Trip für die 27-Jährige geplant. Doch dabei herausgekommen ist das Gegenteil: Die britische Sängerin wurde in dem südostafrikanischen Land von einer Mücke gestochen und infizierte sich mit dem Malaria-Virus, wie Sun.co.uk berichtet.

Seit ihrer Rückkehr fühlte sich die Ex-Frau von Fussballer Ashley Cole müde, beklagte sich über Bauchschmerzen. Vergangenen Samstag dann der Kollaps. Während eines Fotoshootings brach sie zusammen. Abends legte sie sich hin, aber ihr Zustand verbesserte sich nicht. Im Gegenteil: Schweissausbrüche, extreme Müdigkeit, teilweise verlor sie sogar das Bewusstsein. Der Gang ins Spital wurde unausweichlich – und brachte die schlimme Gewissheit ans Tageslicht.

Freunde erzählen: «Jeder ist sehr besorgt um sie. Cheryl ist sehr krank.» Auch ihr Arbeitskollege Simon Cowell, mit dem sie als Jury-Mitglied für die britische Version von «Deutschland sucht den Superstar» fungiert, zeigt sich erschüttert. «Gönn Dir eine Pause. Lass Dir genügend Zeit, Dich zu erholen».

Vorerst muss Cheryl Cole unter ärztlicher Aufsicht bleiben und sich dann in eine mehrwöchige Kur begeben.

Unterdessen vergnügt sich ihr Ex-Mann in Los Angeles. Er scheint die Neuigkeiten entweder nicht erhalten zu haben oder sie interessieren ihn nicht im geringsten. Ausgelassen feierte der «Chelsea»-Spieler, liess sich gleich von zwei Damen umgarnen.

Auch interessant