Er hinterliess einen normalen Eindruck Kollege DJ Joshi spricht übers letzte Treffen mit Avicii

Noch immer rätselt die Welt über DJ Aviciis Tod. DJ-Kollege Joshi ist dem Schweden kurz vor dessen Tod noch begegnet. Er spricht über den Eindruck, den Tim Bergling hinterlassen hat.
Joshi und Avicii Muscat
© Instagram

DJ Joshi (l.) traf in Muscat auf Avicii, kurz bevor dieser tot aufgefunden wurde.

Im Alter von 28 Jahren tot aufgefunden in Oman. Der Tod von DJ Avicii stellt die Welt vor ein Rätsel und schockiert. Zwar war bekannt, dass Tim Bergling, wie er mit echtem Namen hiess, an gesundheitlichen Problemen litt, doch damit hatte niemand gerechnet.

Auf Instagram ist ein Foto des schwedischen Musikstars aufgetaucht, auf dem er mit Maitrai Joshi posiert, einem DJ-Kollegen aus Oman. Das Foto, welches das Muscat Hills Resort veröffentlichte, entstand am Dienstag. Also drei Tage vor Aviciis rätselhaftem Tod.

Gegenüber «Focus online» sagt Joshi: «Er war so nett rüberzukommen und ein paar Fotos mit uns zu machen. Am nächsten Tag sah ich ihn nochmal und er war wieder sehr nett, bescheiden. Wir haben noch ein paar Fotos gemacht.»

«Avicii wirkte normal und fit»

Weiter erinnert sich Joshi: «Er wirkte normal und fit.» Avicii habe ihm sogar verraten, dass er seinen Aufenthalt in Oman verlängere. «Er wollte noch ein wenig das Land erkunden.»

Alles zum Tod des schwedischen Star-DJs können Sie hier nachlesen.

Auch interessant