1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Kronprinzessin Mette-Marit plant Reise trotz Erkrankung

Ein Zeichen der Besserung?

Kronprinzessin Mette-Marit plant Reise trotz Erkrankung

Die Nachricht schockte im letzten Herbst alle: Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen sprach über ihre schwere Krankheit - und dass sie zukünftig weniger Termine wahrnehmen kann. Umso erfreulicher die Nachrichten, die uns jetzt erreichen.

Mette Marit Haakon
Planen einen gemeinsamen Ausflug: Mette-Marit und Haakon von Norwegen. Dukas

Im vergangenen Oktober ging das norwegische Königshaus mit der Schocknachricht an die Öffentlichkeit: Kronprinzessin Mette-Marit, 45, leidet an einer sehr seltenen Form von Lungenfibrose.

Bei dieser Krankheit greift das Immunsystem des Körpers das eigene Gewebe an. Gesundes Lungengewebe vernarbt, weshalb den Betroffenen immer weniger Lungenkapazität zur Verfügung steht. Die Folgen sind Atemnot und Abgeschlagenheit - bei schweren Formen der Lungenfibrose beträgt die Lebenszeit sogar nur ein bis zwei Jahre.

Sehen Sie in der Galerie: Die Liebe von Mette-Marit und Haakon von Norwegen

Royals von Norwegen

Die Liebe von Mette-Marit und Haakon von Norwegen

Mette-Marit Haakon von Norwegen 2018 Nordic Council Session
Ein Bild
Hochzeitskleider Royals Kleider Dress Mette-Marit Norwegen
Dieser Kuss besiegelt ihre Liebe. Am 25. August 2001 geben sich Mette-Marit und Kronprinz Haakon in Oslo das Jawort. 

Sie leide schon länger an dieser Krankheit, erzählte die Frau von Kronprinz Haakon, 45, einen Tag später in einem Fernsehinterview. «Aber im vergangenen Jahr wurde es schlimmer.» Deshalb sah sie nun die Zeit gekommen, die Öffentlichkeit über die Tatsachen zu informieren. Schliesslich schränkt die Krankheit auch die Auftritte der Kronprinzessin ein. Nicht nur wegen der Abgeschlagenheit, sondern auch wegen der Untersuchungen und Behandlungen.

Unterstützung für das norwegische Team

Tatsächlich sah man Mette-Marit im Anschluss nur noch sehr selten in der Öffentlichkeit. Umso grösser ist die Freude in Norwegen jetzt: Wie dem offiziellen Terminkalender des norwegischen Königshauses zu entnehmen ist, plant das Kronprinzenpaar, nächste Woche nach Schweden zu reisen.

Im schwedischen Åre findet vom 5. bis 17. Februar die Alpine Skiweltmeisterschaft statt. Ab dem 7. Februar sollen auch Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit vor Ort sein und das norwegische Team am Pistenrand als Fans unterstützen. Bis am 10. Februar ist der Aufenthalt geplant.

Mette Marit Victoria
Trifft Mette-Marit in Åre auch auf ihre guten Kollegin Kronprinzessin Victoria von Schweden?  Dukas

An wie vielen Rennen Mette-Marit aber wirklich dabei sein wird, scheint noch nicht klar - und ist wohl auch von der Tagesform der Kronprinzessin abhängig. Ein besonders wichtiges Treffen aber wird sie sich wenn irgendwie möglich nicht entgehen lassen. So kann davon ausgegangen werden, dass auch Kronprinzessin Victoria, 41, und ihr Mann Prinz Daniel, 45, den Grossevent im eigenen Land besuchen. Gut möglich, dass sie dann mit den norwegischen Royals am Pistenrand stehen. Immerhin gelten die vier Royals als sehr gut befreundet.

Nicht nur mit den Schweden, auch mit den Briten sind Haakon und Mette-Marit gut befreundet. Sehen Sie hier die Bilder des letztjährigen Besuches:

Catherine und William in Norwegen

Catherine und William in Norwegen

Catherine Kate William Mette-Marit Haakon Norwegen
Catherine Kate und William bei Haakon und Mette-Marit in Norwegen
Catherine Kate und William bei Haakon und Mette-Marit in Norwegen
Willkommen in Norwegen! Nach einem Schweden-Besuch ging es für Prinz William (links) und Herzogin Catherine weiter nach Oslo, wo sie von Kronprinz Haakon empfangen wurden. Gettyimages
Von Thomas Bürgisser am 3. Februar 2019