Kardashian-Clan Wilde Spekulationen um Namen von Kylie Jenners Baby

Dem Klatsch um eine Fake-Schwangerschaft hat Kylie Jenner mit der Geburt ihrer Tochter am 1. Februar 2018 ein Ende gesetzt. Die Gerüchte sind allerdings nicht verstummt: Die Fans spekulieren nun über den Namen des Kindes.
Kylie Jenner
© Instagram

Kylie Jenner hat am 1. Februar 2018 ihre erste Tochter zur Welt gebracht.

«Meine wunderschöne und gesunde Tochter kam am 1. Februar zur Welt», verkündete Kylie Jenner, 20, vorgestern auf Instagram und in einem Youtube-Video. Den Namen des Kindes gab sie aber noch nicht bekannt. Ihre Fans sind aber der festen Überzeugung, durch das Video den Namen des Babys erraten zu haben: Mehrere Hinweise deuten auf «Butterfly».

1. Das Video

In diesem Video gewährt Kylie intime Einblicke in die Schwangerschaft, ihr Zuhause und die Geburt. Kenner aber sehen mehr als ein berührendes Video. Hier sind Hinweise zum Namen des neuen Kardashian-Mitgliedes enthalten.

2. Das Tattoo

Nachdem bekannt wurde, dass die Jüngste des Kardashian-Clans mit dem Rapper Travis Scott, 25, zusammen ist, liessen sich die beiden ein Päärchen-Tattoo stechen. Das Motiv: Je ein kleiner Schmetterling am Fuss.

Tattoo Jenner
© Snapchat

Das Pärchen-Tattoo «Butterfly» am Knöchel soll ein Hinweis auf den Babynamen sein.

3. Der Tweet

Jenner sorgte im Mai 2017 bei ihren Fans für Verwirrung. Ohne jeglichen Kommentar postete sie auf Twitter ein Schmetterlings-Emoji. Damals fragten sich viele, was das soll. Heute ist für die meisten klar: Es handelt sich um ein Indiz für den Namen.

4. Butterfly-Schmuck 

Der grösste Schatz soll der Familienzuwachs sein. Das reicht Jenner offenbar nicht: Zurzeit trägt sie einen riesigen Schmetterlings-Klunker am Finger. Zudem sieht man in ihrem Youtube-Video mehrmals eine bunte Schmetterlingskette um ihren Hals. Sind das bloss Accessoires oder weitere Namen-Hinweise?

 

5. Das Kinderzimmer

Ebenfalls im Video zu sehen ist das Kinderzimmer ihrer kleinen Tochter. Auch da fällt schnell auf, dass das Zimmer komplett mit Schmetterlingen an den Wänden geschmückt ist. 

Kinderzimmer Kylie Janner
© Screenshot

Die Schmetterlinge an den Wänden deuten Fans als klares Indiz für den Namen.

6. Der Song

Vielleicht war es auch der Papa, der sich den Namen für die Kleine gewünscht hatte. Denn im Juli 2017 veröffentlichte der Rapper den Song «Butterfly Effect».

Das spricht gegen den Namen

Aber Stopp, dieses Argument spricht gegen den Namen «Butterfly»: Kylie Jenner hat Angst vor Schmetterlingen. In einer Episode ihrer TV-Show «Life of Kylie» besuchte die Reality-TV-Darstellerin mit ihrer besten Freundin einen Zoo. Im Tropengehege triff sie auf die Falter und das passt ihr gar nicht.

Auch interessant