Mit einem Zeitungsinserat machen sie es offiziell Kylie Minogue hat sich mit ihrem Freund verlobt

Kylie Minogue musste viele Frösche küssen, bis sie endlich ihren Prinzen gefunden hat. Mit Joshua Sasse scheint sie endlich den richtigen Mann an ihrer Seite zu haben. Die Sängerin hat sich verlobt.
Kylie Minogue und ihr Freund Joshua Sasse haben sich verlobt
© Dukas

Joshua Sasse soll Kylie Minogue den Antrag in den Ferien in der Schweiz gemacht haben.

Nach den Spekulationen in den vergangenen Wochen machen es Kylie Minogue und Joshua Sasse nun endlich offiziell. Das Paar will heiraten. Die Verlobung gaben die 47-jährige Sängerin und der 28-jährige Schauspieler in der Samstag-Ausgabe des «The Telegraph» in einem Inserat bekannt.

«Wir verkünden die Verlobung von Joshua, Sohn des verstorbenen Dominic Sasse und von Mary Heale, aus Herefordshire und Kylie, älteste Tochter von Ronald und Carol Minogue, aus Melborne, Australien», steht in dem Inserat. Insider glauben, dass das Paar ihre Verlobung auf diese Art bekannt gegeben hat, weil Sasses Familie Verbindungen zur britischen Zeitung hat. Sein Ur-Grossvater, William Berry, kaufte das Blatt 1927.

Kylie Minogue und ihr Freund Joshua Sasse haben sich verlobt
© Screenshot «The Telegraph»

So simpel verkündeten Minogue und Sasse im «The Telegraph» ihre Verlobung.

Dass die Sängerin und der Schauspieler den nächsten Schritt in ihrer Beziehung wagen, kommt nicht überraschend. Bereits seit Januar spekulieren diverse Medien, ob sich die beiden verlobt haben - Kylie wurde mit einem grossen Diamantring am Ringfinger gesichtet. Und an den «NME Awards» in London soll Joshua Sasse seine Freundin immer wieder als seine Verlobte bezeichnet haben, berichteten Augenzeugen. Bekannte des Paares sind sich sicher, dass Sasse über Weihnachten während der Skiferien in der Schweiz vor Minogue auf die Knie gegangen ist.

Grosse Liebe oder Karriere-Schub?

Kylie und Joshua sind noch nicht einmal ein Jahr miteinander liiert. Enge Vertraute der Australierin befürchten laut der Zeitung «The Sun», sie würde es zu schnell angehen lassen. «Ihre Freunde machen sich Sorgen darüber, wie schnell Josh Kylie für sich gewonnen hat. Es ist ziemlich offensichtlich, dass ihm seine Karriere enorm wichtig ist. Wir hoffen einfach, dass Kylie für ihn an erster Stelle steht», so ein enger Freund der Familie. 

Auch interessant