Dresscode? Durchsichtig! Leonardo DiCaprios Partygäste lassen tief blicken

Charity-Gala ist nicht gleich Charity-Gala. Lädt Partytiger Leonardo DiCarpio zu seinem traditionellen Wohltätigkeitsfest in Saint-Tropez, darf das Outfit ruhig mal etwas unkonventioneller ausfallen. Seine weiblichen Gäste hüllten sich am Mittwochabend in einen Hauch von Nichts.

Es ist sommerlich heiss dieser Tage in der französischen Glamour-Stadt Saint-Tropez. So heiss, dass Schauspielerin Michelle Rodriguez, 37, und ihre Begleitung sich für die alljährliche Charity-Party Leonardo DiCaprio, 40, für ein luftiges, schwarzes Sommerkleid entschieden haben. Die Dresses sind echte Hingucker, denn: Sie gewähren kompletten Einblick auf die Unterwäsche. Bloss ein Rosen- beziehungsweise Efeu-Muster rankt über die transparenten Stücke.

Irina Shayk, 29, tut es den zwei Frauen gleich und schreitet in einem nicht minder freizügigen Outfit über den Steg in Saint-Tropez. In ihrem Nude-Kleid setzt das Topmodel ihre Kurven gekonnt in Szene, am Oberkörper zeigt sie dank Öffnungen viel Haut, nur die pikantesten Stellen sind mit Stoff bedeckt. Da kommt die Freundin des Gastgebers direkt bieder daher: Schauspielerin Kelly Rohrbach, 24, setzt zwar auch auf ein transparentes Outfit - allerdings auf ein weit züchtigeres als ihre weiblichen Konkurrentinnen an diesem Abend. 

Und die Männer? Die mögens klassisch bieder. Orlando Bloom, 38, erscheint in schwarzem Anzug und weissem Hemd, DiCaprio hat sogar eine Krawatte montiert. Die dürfte der Partykönig schlechthin später aber ziemlich rasch abgelegt haben...

1998 hat der Hollywood-Schauspieler seine Foundation ins Leben gerufen und feiert einmal im Jahr mit seinen prominenten Freunden in Saint-Tropez, um Geld zu sammeln. Erst vor wenigen Tagen gab er bekannt, dass seine Organisation knapp 14 Millionen Euro an 30 verschiedene Umweltorganisationen spendet.

Auch interessant