Lothar Matthäus Liebes-Comeback ja, aber ...

Liliana Matthäus hat ihren Mann betrogen und trotzdem kann sich Lothar vorstellen, sein junges Model zurückzunehmen.
Lothar Matthäus und Liliana gehen fortan getrennte Wege. Trotzdem wünscht sie ihm alles Gute.
© DUKAS Lothar Matthäus und Liliana gehen fortan getrennte Wege. Trotzdem wünscht sie ihm alles Gute.

Dass Lothar Matthäus, 49, von seiner Frau Liliana, 22, nichts mehr wissen möchte, wäre mehr als verständlich. Sie ist ihm fremd gegangen, hat mit dem italienischen Geschäftsmann Matteo Baldo, 27, heisse Sommertage auf dem Mittelmeer verbracht - während Loddar dachte, sie sei beruflich unterwegs. Es folgte ein Rosenkrieg, der seinesgleichen sucht.

Und trotz all der Demütigungen kann sich der Ex-Fussball-Profi ein Comeback mit Liliana vorstellen, wie er in einem Interview mit der «Welt am Sonntag» zugibt. Allerdings nur unter einer Bedingung: «Sie müsste nur einmal sagen, bitte, Lothar, ich habe Mist gebaut. Stattdessen lügt sie weiter.» Denn er glaubt noch immer an die Liebe zwischen ihnen. Er erklärt: «Wissen Sie, Liliana und ich waren jeden Tag zusammen, vor den Fotos, nach den Fotos. Meiner Meinung nach irrt sie jetzt im Kreis herum und rennt dabei total gegen die Wand. Ich könnte ihr die Augen öffnen.»

Wenn er sich aber da mal nicht irrt. Denn seine Liliana weilt derzeit in Südfrankreich - und ist nicht allein.

 

Auch interessant