Nicht ganz de Bappe Luke Perrys Sohn macht als Jungle-Boy Karriere

Er hat Haare, die manch eine Frau vor Neid erblassen lässt. Ein Sixpack, das wohl manch eine Frau anfassen möchte. Und einen Vater, in den manch eine Frau als Teenager vernarrt war. Die Rede ist von Jack Perry, dem Sohn von «Beverly Hills, 90210»-Star Luke Perry und Jung-Star in der Wrestler-Szene.
Luke Perry Sohn Kinder Jack Beverly Hills 90210
© via Facebook.com/Getty Images

Wie der Vater so der Sohn? Nicht ganz! Luke Perry (r.) schlug den Schauspielweg ein, während sich Jack für die Wrestler-Karriere entschied.

Dürfen wir vorstellen: Jack Perry, den eingefleischte Wrestler-Fans als Jungle-Boy Nate Coy kennen dürften. Die Fans von «Beverly Hills, 90210» kennen hingegen nur seinen Vater. Luke Perry spielte in der 90er-Jahre-Kult-Serie den Bad-Boy und Frauenhelden Dylan McKay - und das hier ist eben sein Sohn:

Luke Perry Sohn Kinder Jack Beverly Hills 90210
© via Facebook.com

Jack ist 19 Jahre jung und steht erst am Anfang seiner Wrestler-Karriere, macht aber im Ring schon eine gute Figur.

Luke Perry Sohn Kinder Jack Beverly Hills 90210
© via Facebook.com

Am Wochenende hatte Jack in der Wrestling-Show namens «F*ck the World 3» einen Kampf, bei dem auch Papa Luke im Publikum sass. Der 50-Jährige - zu sehen in der hintersten Reihe - hielt das, was sein Sohn da im Ring trieb, fürs Familienalbum fest. 

Der Papa scheint mächtig stolz auf seinen Jungen zu sein. Zugegeben: Wir finden den Anblick von Wrestlern noch etwas gewöhnungsbedürftig. Darum schwelgen wir lieber in Erinnerungen und reisen in die gute alte «Beverly Hills, 90210»-Zeit:

Auch interessant