Ehre nach dem Tod Mac Miller ist für einen Grammy nominiert

Es ist seine erste Grammy-Nomination: Nach seinem frühen Tod könnte der Rapper zum ersten Mal den begehrten Musikpreis gewinnen.
Mac Miller
© Instagram @arianagrande

Rapper Mac Miller starb im Alter von nur 26 Jahren an einer Überdosis Drogen. 

Drei Monate nach seinem Tod ist Rapper Mac Miller, ✝26, zum ersten Mal für einen Grammy nominiert. Der Ex-Freund von Superstar Ariana Grande, 25, veröffentlichte sein letztes Musikalbum mit dem Titel «Swimming» nur wenige Wochen vor seinem dramatischen Ableben. Es ist in der Kategorie «Best Rap Album» nominiert.

Stolze Mama

Mac Millers Mutter zeigt sich derweil auf ihrem privaten Instagram-Account gerührt über die Nominierung ihres Sohnes und postet die Verkündung mit Stolz und Wehmut.



View this post on Instagram


👼🏼♥️👼🏼🎯🙏🏻♥️

A post shared by Karen Meyers (@_karenmeyers) on

Nominiert mit Cardi B und Drake

Die Grammy-Awards werden am 10. Februar in Los Angeles verliehen. In derselben Kategorie sind auch Newcomerin Cardi B, 25, oder Drake, 32, nominiert. Wer Millers Grammy im Falle eines Sieges entgegennehmen würde, ist noch ungewiss.

Mac Miller starb an einer Überdosis Drogen. Sein früher Tod hat im Sommer die Musikwelt erschüttert. Miller hatte nie ein Geheimnis um sein Drogenproblem gemacht. Er sprach in zahlreichen Interviews über seine Sucht oder thematisierte sie in seinen Songs. 

Auch interessant