Madeleine von Schweden Die Prinzessin entspannt mit Freunden in Gstaad

Endlich mal abschalten und nichts tun: Prinzessin Madeleine von Schweden reiste mit Mann und Tochter in die Schweiz. Das Paar besuchte am Wochenende enge Freunde in Gstaad und genoss es sichtlich, die royale Etikette mal beiseitezulassen.
Madeleine von Schweden nach Hochzeit mit Leonore im Urlaub
© ZVG

Die Frauen tratschen, die Männer sind in der Bank: Prinzessin Madeleine (l.) und ihre Freundin Andrea Engsäll.

In Turnschuhen, Leggings und Schlabberpulli unterhält sich die blonde Frau mit ihrer Freundin vor einer Bank in Gstaad. Dass es sich bei der 32-Jährigen um eine Prinzessin handelt, bemerkt keiner der Passanten. Umso mehr scheint Madeleine von Schweden den Aufenthalt in der Schweiz zu geniessen!

Zusammen mit ihrem Mann Chris O'Neill, 40, und Baby Leonore wird Madeleine am Samstag im Berner Oberland gesichtet. Während die Prinzessin mit ihrer Freundin Andrea auf der Promenade plaudert, sind ihre Männer in der Bank. Immer wieder seien sie da, sagt eine Augenzeugin zu SI online, «hier können sie total entspannen, man lässt sie in Ruhe».

Madeleine von Schweden nach Hochzeit mit Leonore im Urlaub
© ZVG

Relaxed und gut gelaunt zeigt sich Madeleine am Samstagnachmittag in Gstaad.

Und: Hier in der Schweiz wohnt eine wichtige Bezugsperson des Paares. Cedric Notz, 40, Banker und guter Freund von O'Neill. Die zwei Männer kennen sich seit ihrer Kindheit, Notz war Trauzeuge bei Chris und Madeleines Hochzeit letztes Jahr

Royal Hochzeit Schweden 2013 Chris O'Neill mit Trauzeuge Cedric Notz
© DUKAS/ACTIONPRESS

An der Hochzeit 2013: O'Neill und Notz in Stockholm.

Am grossen Fest in Stockholm lernte Notz übrigens auch Madeleines gute Freundin Andrea Engsäll kennen und lieben. Mittlerweile sind die Royals wieder abgereist. Am Dienstag hat die Prinzessin einen Termin mit ihrer Mutter Silvia - sie besuchen im Auftrag ihrer Stiftung eine Organisation für Kinderrechte.

Auch interessant