Auf Instagram ist er der «Son of a Bitch» Wehrt sich Madonnas Sohn jetzt gegen den Streit seiner Eltern?

Ist das wirklich echt? Mitten im Streit seiner Eltern Madonna und Guy Ritchie, macht Sohn Rocco via Instagram seinem Ärger über die Situation Luft.
Madonna Rocco Ritchie Instagram 2016
© Dukas

Rocco lebt derzeit in London bei seinem Vater Guy Ritchie.

Der Sorgerechtsstreit um ihr Kind schlägt seit Wochen Wellen. Madonna, 57, leidet öffentlich, Guy Ritchie, 47, kämpft vor Gericht - und jetzt könnte sich auch noch der betroffene Sohn Rocco eingeschaltet haben. Die «DailyMail» zeigt einen Screenshot seines Instagram-Accounts, auf dem er sich als «Son of a Bitch» beschreibt.

Madonna Rocco Ritchie Instagram 2016
© Screenshot


Eigentlich hat sich der 15-Jährige im Januar von Social Media verabschiedet, jetzt taucht neben diesem Insta-Profil noch ein zweites auf - dort bezeichnet sich der Teenie als «Son of a dick»:

Madonna Rocco Ritchie Instagram 2016
© Screenshot

Eine Quelle sagt der britischen Zeitung, dass Roccos Profil zeige, in welch schwieriger Situation er sich befinde. Und: «Selbst wenn alles ein Fake sein sollte, zeigt das, wie öffentlich dieser Streit mittlerweile geworden ist.» Seit der Junge im November zu seinem Vater nach London flüchtete, spitzt sich die Sorgerechtsfrage zwischen der Sängerin und dem Regisseur zu. Ende März forderte das Gericht von den Eltern, nach einer friedlichen Einigung zu suchen. Madonna war in dieser Zeit auf ihrer «Rebel Heart»-Tour und schockte ihre Fans mit desaströsen Auftritten.

Nächste Woche wird die Sängerin in London erwartet. Dann soll sie laut Medienberichten ihren Sohn das erste Mal seit Weihnachten wiedersehen. Der Streit mit ihrem Ex-Mann dürfte trotzdem weitergehen - auf ihren Wunsch wurde der Gerichtsstand in die USA verlegt.

Auch interessant