Madonna Toyboy flop, Ex-Mann top?

Kann ein Altersunterschied von 30 Jahren gut gehen? Nein, wie der Fall Madonna zeigt. Weil die Queen of Pop angeblich die Nase voll hat, soll sie sich von Brahim Zaibat getrennt haben. Oder ist Sean Penn gar Schuld an der Trennung? Mit ihrem einstigen Ehemann soll die Sängerin nämlich derzeit wieder schwer auf Kuschelkurs sein.
Madonna mit Toyboy & Tänzer Brahim Zaibat
© Getty Images

Madonna soll sich von dem 30 Jahre jüngeren Tänzer Brahim Zaibat getrennt haben und angeblich wieder Single sein. 

Drei Jahrzehnte Altersunterschied sind kein Zuckerschlecken. Oftmals fehlt das Gesprächsthema oder das Verständnis für einander. Bei Madonna, 55, kommt jedoch noch ein ganz anderes Problem hinzu: ihr Ruhm und Reichtum. Genau das soll mitunter auch ein Grund für die Trennung von Brahim Zaibat, 30, gewesen sein. «Madonna fühlt sich ausgenutzt», sagt ein Insider zu Perezhilton.com. Daher hätte sie ihren Toyboy nach drei gemeinsamen Jahren zum Teufel gejagt. Das, obwohl der Franzose ihr erst im Frühjahr einen Heiratsantrag gemacht haben soll. «Brahim fragte Madonna vor ein paar Wochen, ob sie ihn heiraten möchte, aber sie hat ihm noch keine Antwort gegeben. Sie will nichts überstürzen», hiess es im März bei der «Daily Mail».

Eine Hochzeit soll demnach also kein Thema sein - nicht einmal mehr eine Versöhnung. «Sie sagte, dass es keine Chance gibt, dass sie und ihr ehemaliger Background-Tänzer je wieder zusammenkommen», so die Quelle des Hollywood-Bloggers Hilton. Weil sich die beiden in den letzten Wochen kaum sehen konnten und Brahim mit seiner Teilnahme bei der französischen Ausgabe von «Dancing with the Stars» beschäftigt ist, soll es nun zum endgültigen Schlussstrich gekommen sein. Angeblich fände Madonna das Format unterste Schublade. Daher hätte der Weltstar ein Problem damit, dass ihr Freund dort mitmache. «Madonna findet, das ist zu billig». 

Ob sich die 55-Jährige deshalb wieder zu Männern ihrer Generation hingezogen fühlt? Erst vor wenigen Tagen soll Madonna händchenhaltend mit ihrem 53-jährigen Ex-Mann Sean Penn auf Haiti gesichtet worden sein, wo sich beide - inklusive Madonnas Sohn Rocco - für Penns Hilfwerk «J/P Haitian Relief Organization» engagiert haben. «Die Liebe zwischen Madonna und Sean war nie weg. Es war für alle auf dieser Reise klar zu sehen, dass da noch etwas zwischen ihnen ist und sie emotional involviert waren», sagte ein Bekannter des Paares gegenüber dem britischen Magazin «Grazia». Sie sollen sich oft und gerne angefasst und bis spät in die Nacht geredet haben. «Es war sehr zwanglos, aber niemand wäre überrascht, wenn sie sich irgendwann wieder als Paar präsentierten.» 

Sean Penn galt einst als grosse Liebe von Madonna. Das Paar hat 1985 geheiratet, doch bereits nach vier Jahren ging die Ehe in die Brüche. Die Verbindung war durch Streitereien, Alkoholmissbrauch und sogar von häuslicher Gewalt geprägt. «Ich kann mich nicht erinnern, wann wir in den vier Jahren eine normale Unterhaltung miteinander hatten», erklärte Sean Penn 2007. Dennoch hat das einstige Ehepaar bis heute eine innige Beziehung miteinander. Im Oktober des vergangenen Jahres stand der Oscarpreisträger bei einem von Madonnas Konzerte in New York sogar in der ersten Reihe.

Auch interessant