Rebecca Mir «Massimo war nicht der Trennungsgrund»

Seit Wochen kursiert das Gerücht, Model Rebecca Mir habe eine Liaison mit ihrem Tanzlehrer Massimo. Ihr Ex-Freund behauptete sogar, er habe die beiden inflagranti erwischt. Bis anhin hielt sie sich zurück, jetzt aber äusserte sie sich zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zu den Geschichten.
Das heisse «Let's Dance»-Paar: Rebecca Mir und Profitänzer Massimo Sinato. Mehr ist da anscheinend nicht, wie Rebecca stets beteuert: «Wir haben wirklich Spass beim Tanzen und das wars.»
© RTL / Stefan Gregorowius Das heisse «Let's Dance»-Paar: Rebecca Mir und Profitänzer Massimo Sinato. Mehr ist da anscheinend nicht, wie Rebecca stets beteuert: «Wir haben wirklich Spass beim Tanzen und das wars.»

Am Mittwochabend dominierte ein Thema die «Let's Dance»-Show: Rebecca Mir, 20, und ihre angebliche Affäre mit Tanzpartner Massimo Sinato, 31. Diese Woche behauptete ihr ehemaliger Freund, Schauspieler Sebastian Deyle, 34, dass sie eine Affäre mit ihm habe. Das soll auch der Grund gewesen sein, weshalb sich das Paar getrennt hat. In der Tanzsendung nahm Rebecca erstmals Stellung zu den Gerüchten.

«Die Sache ist die: Sebastian und ich haben uns wirklich von paar Wochen getrennt, das hatte viele Gründe, aber bestimmt nicht Massimo», sagte Rebecca live während der Show. «Wir haben wirklich viel Spass beim Tanzen und das wars.»

Bunte.de hakte beim Tanzstudio von Massimo und seiner Ehefrau Tatjana nach. Eine dort arbeitende und befreundete Tanzlehrerin zweifelt an der von Sebastian verbreiteten Geschichte: «An diesen Gerüchten ist nichts dran.» Für Sebastian sei dies eine gute Möglichkeit gewesen, in die Schlagzeilen zu kommen. «Der hat ja sonst nichts zu bieten.»

Die People-Website versuchte auch Sebastian zu erreichen, um ihn mit der aktuellen Lage zu konfrontieren. Vergeblich. «Sebastian wird dazu nichts mehr sagen», erklärte sein Management.

«Let's Dance» läuft jeweils mittwochs, 20.15 Uhr, auf RTL.

Auch interessant