Melanie Griffith musste sich operieren lassen Der Hautkrebs ist zurück

Melanie Griffith ist erneut an Hautkrebs erkrankt. Nachdem 2009 bereits ihre Augenregion betroffen war, musste nun ein weiteres sogenanntes Basaliom von der Nase der Schauspielerin entfernt werden.
melanie griffith hautkrebs
© Dukas

Diesmal an der Nase: Melanie Griffith ist zum zweiten Mal an Hautkrebs erkrankt.

Melanie Griffith, 60, ist wieder an Hautkrebs erkrankt, wie «US Weekly» berichtet. Dieses Mal musste sich die Ex-Frau von Antonio Banderas, 57, einer Operation an der Nase unterziehen. Zuletzt war im Jahr 2009 ihre Augenregion von der Krankeit, einem sogenannten Basaliom, betroffen.

Diese Meldung schafft Klarheit über kürzlich aufgetauchte Bilder, auf denen die Schauspielerin mit einer Wunde an der Nase zu sehen ist.

Bei sogenannten Basaliomen handelt es sich um bösartige Krebserkrankungen der Haut. Sie entwickeln sich vor allem an Stellen, die häufig dem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

Auch interessant