Look-Book Melanie Griffith: Vom Wrack zur Wucht

Zeitreise mit SI online: Schauspielerin Melanie Griffith hat schwere Jahre hinter sich, musste gegen ihre Drogen- und Alkoholsucht ankämpfen und startet jetzt ein Comeback auf der Leinwand. Wie sich die 52-Jährige gewandelt hat, sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie.

Ein Ski-Unfall warf Schauspielerin Melanie Griffith, 52, vor drei Jahren aus der Bahn. Ihr Ehemann Antonio Banderas, 49, machte vor kurzem öffentlich, dass sie deswegen von starken Schmerzmitteln abhängig gewesen sei. Dem «People»-Magazin erzählt er: «Melanie war und ist eine Süchtige.» Trotzdem hält er seit der Hochzeit 1996 zu seiner Frau, hilft ihr auch durch die schwere Zeit des Entzugs.

Melanie selbst machte kein Geheimnis aus ihrer Krankheit, verriet nach einem Klinik-Aufenthalt im vergangenen Jahr der spanischen Zeitung «Hola»: «Ich bin Alkoholikerin und eine Süchtige, ich habe mein ganzes Leben dagegen gekämpft und ich habe es gut gemacht. Jetzt fühle ich mich frei. Ich trinke nicht, ich nehme keine Pillen – nichts. Das ist fantastisch, wie wenn man aus dem Gefängnis kommt.»

Wie sehr sich das Aussehen der New Yorkerin durch die Sucht verändert hat, zeigen auch die Bilder in der SI-online-Galerie. Gehen Sie mit uns auf eine Zeitreise.

Auch interessant