Vereint bei Ausstellungs-Eröffnung So hält Michael Schumachers Familie zusammen

Es war ein emotionaler Moment für alle Anwesenden: Zu einer Ausstellungs-Eröffnung zu Ehren von Michael Schumacher kam seine Frau Corinna mit der ganzen Familie.
Corinna Schumacher Michael Schumacher Kinder nach Unfall Ausstellung
© Vincenzo Mancuso

Sohn Mick und Tochter Gina Maria begleiteten Mutter Corinna Schumacher nach Marburg.

Über zwei Jahre sind seit dem tragischen Skiunfall von Michael Schumacher, 47, vergangen. Seine Frau Corinna, 46, kümmert sich um die Pflege des ehemaligen Formel-1-Stars und zeigt sich nur selten in der Öffentlichkeit. Jetzt machte sie eine Ausnahme. Am Montag wurde die Ausstellung «Michael Schumacher - der Rekordweltmeister» eröffnet - und mit dabei war fast der ganze Schumi-Clan.

Die Kinder Gina Maria, 18, und Mick, 16, begleiteten ihre Mutter zu dem Anlass. Und auch Michael Schumachers Vater Rolf kam in Begleitung seiner Lebensgefährtin. Klar, dass der Star des Abends schmerzlich vermisst wurde.

«Niemand wäre lieber hier als er»

«Natürlich fehlt Michael. Natürlich ist es schade, dass er nicht hier sein kann. Und niemand wäre lieber hier als er», sprach seine Managerin Sabine Kehm zu den Anwesenden. Und: «Wir können das, was passiert ist, nicht ändern. Wir müssen das akzeptieren und müssen hoffen und mit allem, was wir haben, weiterhin unterstützen, dass er eines Tages wieder hier sein wird. Der Rennsport war sein Leben. Die Ausstellung zeigt uns Michael in all seinen Facetten.»

Michael Schumacher Vater Rolf
© Vincenzo Mancuso

Michael Schumachers Vater Rolf mit Lebensgefährtin Barbara Stahl.

Auch interessant