5 Stunden Not-Operation nach Horror-Unfall Wendler stürzt schwer bei Dschungelcamp-Dreh

Er wollte allen beweisen, dass er keine Memme ist, jetzt hatte sein Mut böse Folgen: Michael Wendler verunfallte bei Dreharbeiten zum Sommer-Dschungelcamp und musste notfall ins Spital gebracht werden.

Auch wenn das Sommercamp von «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» erst am 31. Juli beginnt, die Dreharbeiten zur Show laufen bereits. Am Dienstag sollten Melanie Müller, 27, Gabby Rinne, 26, und Michael Wendler, 43, bei einer Prüfung gefilmt werden - doch dann kams bei der Abseil-Aktion zu einem schlimmen Unfall.

Wendler, der beim Rap Sliding mit einem Seil in die Tiefe sausen sollte, scherzte laut Bild.de noch: «Hoffentlich ist das Seil nicht zu lang.» Doch genau das soll das Problem gewesen sein. Viel zu schnell sei der Musiker herabgelassen worden. Das Resultat: Wendler musste sich vor einem Aufprall auf dem Boden schützen, zog sich dabei Verletzungen an den Händen zu. Im Spital dann die Diagnose: komplizierter Handbruch, sofortige Not-Operation. Fünf Stunden lag der Dschungelcamper im OP-Saal, diese Woche wird er voraussichtlich noch stationär behandelt.

RTL bestätigt den Unfall gegenüber der deutschen Zeitung: «Die Ursache wird aktuell geklärt. Wir bedauern den Vorfall sehr und wünschen dem Wendler alles Gute und eine schnelle Genesung.»

Im Sommer-Dschungelcamp kämpfen Ex-Teilnehmer der Reality-Show um einen Platz im nächsten regulären Ekelcamp in Australien. Diese Woche sagte bereits Tanja Tischewitsch, 25, ihre Teilnahme kurzfristig ab, an ihrer Stelle rückt Angelina Heger, 23, nach. Wer den Wendler ersetzen wird, ist noch nicht bekannt.

Auch interessant