Michelle Hunziker Noch zwei Tage bis zu ihrem zweiten Ja-Wort!

Am 10. Oktober ist es so weit: Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi geben sich das Ja-Wort. Den schönsten Tag im Leben feiert die Schweizer Moderatorin bereits zum zweiten Mal. Vieles aber wird anders werden, 16 Jahre nach ihrer ersten Hochzeit.

DIE LOKALITÄT
Im April 1998 jubelte ganz Italien dem Brautpaar Michelle Hunziker und Eros Ramazzotti zu. Knapp drei Jahre nach dem Kennenlernen heiratete die schöne Schweizerin den italienischen Schmusesänger in der Schlosskirche Santo Stefano in Bracciano in der Nähe von Rom. Ihren zweiten Ehemann Tomaso Trussardi, 31, wird die ehemalige «Wetten, dass...»-Moderatorin etwas weiter nördlich heiraten: in Bergamo. In dem Städtchen befindet sich auch der Familienpalazzo der Trussardis, in dem wohl die Feierlichkeiten nach der Trauung abgehalten werden. Für die Vermählung selbst hätte sich der Dom von Bergamo angeboten. Dort fand bereits die Taufe von Tochter Sole statt. Da es für die 36-Jährige jedoch die zweite Ehe ist, hat sich das Paar für das Standesamt von Bergamo entschieden.

DIE GÄSTE
400 geladene Gäste wohnten der Zeremonie vor 16 Jahren bei, unter ihnen auch Stars wie Tina Turner, 74, Luciano Pavarotti, †71, Joe Cocker, 70, Fussballer Ronaldo, 38, sowie die ganze Lieblings-Fussballmannschaft Ramazzottis, Juventus Turin. Ob auch Tomaso Trussardi seine liebste Fussballmannschaft einlädt, ist nicht bekannt, aber unwahrscheinlich. Wie bei der ersten Hochzeit werden aber auch am Freitag die beiden Familien der Eheleute dabei sein. Darunter zum Glück auch Michelle Hunzikers neue Schwiegermama Maria Luisa Trussardi. Noch vor wenigen Tagen lag die 69-Jährige mit einer Niereninfektion im Spital.

DIE RINGÜBERGABE
Bereits bei der ersten Hochzeit dabei: Tochter Aurora. 18 Monate alt brachte sie auf noch wackeligen Beinen die Ringe zum Traualtar. Inzwischen ist die 17-Jährige selbst schwer verliebt und wird wohl ihren eigenen Freund mitbringen, wenn ihre Mutter zum zweiten Mal «Si» sagt. Die neuen Ringe für ihre Hochzeit haben Hunziker und Trussardi bereits gekauft. Die Rolle des Blumenmädchens, das die Ringe übergibt, könnte dieses Mal aber Sole übernehmen. Die gemeinsame Tochter von Hunziker und Trussardi feiert einen Tag vor der Hochzeit ihren 1. Geburtstag und übte im Voraus schon fleissig das Laufen.

DIE ZUSCHAUER
21 Jahre alt war Michelle Hunziker, als sie den «Bund fürs Leben» zum ersten Mal einging. In der Schweiz noch eher unbekannt, war sie in Italien bereits ein bekanntes TV-Gesicht. Die Aufmerksamkeit galt damals vor allem Eros Ramazzotti, 50. Tausende jubelnde Fans empfingen das Brautpaar nach der Trauung vor der Kirche. Dieses aber wurden von mehreren hundert Carabinieri abgeschirmt, mehr als ein kurzer Blick auf die Frischvermählten war den angereisten Fans nicht gegönnt. Heute ist es «La Hunziker», die Fans und Presse anzieht. Mit 36 Jahren gehört sie zu den berühmtesten Moderatorinnen im deutschsprachigen Raum und ist in Italien gefragt wie nie zuvor.

DAS BRAUTKLEID
Weiss wie die Rosen in der Schlosskirche war ihr Kleid bei der Hochzeit mit Ramazzotti. Entworfen hatte es Modeschöpfer Giorgio Armani: Traditionell, schulterfrei und mit sechs Meter langer Schleppe. Wie sie bei ihrer zweiten Hochzeit aussehen wird, ist natürlich noch nicht bekannt - schliesslich sollte auch der Bräutigam nichts davon erfahren. Spekuliert wird jedoch, dass das Kleid wieder weiss sein wird. Und es könnte vom italienischen Brautkleid-Designer Antonio Riva sein. In seinem Brautmodegeschäft in Mailand wurde Hunziker vor einigen Wochen beim Shoppen fotografiert, zusammen mit Tochter Aurora und Mutter Ineke. Sicher ist: Anders als bei ihrer Hochzeit 1998, wird man dieses Mal einen leicht gewölbten Bauch unter dem Brautkleid erkennen. Schliesslich wird die Ehe von Traussardi-Hunziker voraussichtlich im Februar mit dem zweiten Kind gekrönt.

Mehr zur Hochzeit von Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi im grossen Michelle Hunziker-Dossier und am Freitag auf SI online.

Auch interessant