Miley Cyrus Ihr neuster Fauxpas: Sie lästert über Juden

Okay, zugegeben: Bei dem krampfhaften Versuch, ihr «Süsses Mädchen»-Image abzulegen, tat uns Miley Cyrus noch ein kleines bisschen leid. Doch was sich der einstige Kinderstar jüngst geleistet hat, schiesst den Vogel definitiv ab: Sie äussert sich antisemitisch und lästert über Juden.
Miley Cyrus posiert für Terry Richardson
© Dukas

Sie lässt derzeit kein Fettnäpfchen aus: Miley Cyrus lästert in einem Interview über Juden.

Sie scheint davon auszugehen, dass die Entscheide in den Chefetagen von Juden gefällt werden. Und erst recht die, mit denen Miley Cyrus nicht einverstanden ist. In einem Interview mit dem US-Magazin «Hunger» fällt die Sängerin deshalb mal wieder auf. Unangenehm, wie mehrheitlich in diesen Tagen. «Es kann nicht sein, dass dieser 70 Jahre alte Jude, der seinen Schreibtisch nie verlässt, mir sagt, was in den Clubs angesagt ist», wettert die 20-Jährige gegen die Entscheidungsträger im Musikbusiness - und meint damit wahrscheinlich Doug Morris, den CEO von Universal Music. 

Die Reaktionen auf dieses Klischee, dass Juden reich und einflussreich seien, blieben natürlich nicht lange aus. Miley habe zwar einen schönen Mund, aber war herauskommt klinge antisemtisch. «Der Holocaust hat mit Menschen wie Dir begonnen», meint ein User aus Israel. Und ergänzt, dass sie in seinem Land gänzlich unwillkommen sei. «Ich weiss nicht, ob Du wirklich gemeint hast, was Du sagst, aber Du solltest klug genug sein, es besser zu wissen», schreibt ein anderer.

Aber auch andere Stars wie beispielsweise Mel Gibson, John Galliano oder Prinz Harry sind schon durch antisemitische Aussagen, Pöbeleien oder Provokationen aufgefallen. Sehen Sie unten, wer es sich schon alles mit der Öffentlichkeit verscherzt hat. 

Auch interessant