Miranda und der Macho-Millionär Was findet das Model an diesem Kerl?

Seit Ende Juli sind Miranda Kerr und Evan Spiegel verlobt. Das Model und der IT-Guru scheinen ihr Liebesglück in grossen Schritten zu nehmen. Die schöne Brünette hat kein Problem mit der kontroversen Vergangenheit ihres Traumprinzen. Und damit ist sie nicht allein.

Sein Vermögen ist über 2 Milliarden US-Dollar hoch, sein Messaging-Dienst Snapchat läuft wie geschmiert und mit Miranda Kerr, 33, hat er sich eines der gefragtesten Models der Welt geschnappt: Evan Spiegel, 26, scheint das Glück gepachtet zu haben. Und zwar schon immer. Spiegel kommt aus einer wohlhabenden Familie und schaffte trotz geschmissenen Studiums den Weg an die Spitze.

Kerr ihrerseits verdient als Model ihr eigenes Geld und kennt das Leben an der Seite eines erfolgreichen Mannes. Mit Ex Orlando Bloom, 39, hat sie einen Sohn, Flynn, 5. Nachdem Kerr ihr neues Liebesglück breit kundgetan hat - unter anderem mit einem Foto ihres Verlobungsrings im Wert von 50'000 Dollar - kommen jetzt die weniger schönen Details der Beziehung ans Licht.

Spiegels dunkle Seite

Sie gilt als «Gold Digger», sucht offenbar gezielt nach erfolgreichen und vor allem wohlhabenden Männern. Er wiederum gilt als Snob, soll frauenfeindlich und homophob sein.

Wie Digitalspy.com zusammentrug, tauchten E-Mails aus seiner Studienzeit auf, in denen Spiegel sich über betrunkene Frauen lustig machte. Er bezeichnete Komilitoninnen als Schlampen und orderte Alkohol, Marihuana oder Kokain. Diese Zeit sei vorbei und zeichne in keiner Weise mehr das Bild, das er heute vom anderen Geschlecht habe, betonte der Geschäftsmann umgehend.

Ob sich der unbeliebte Frauenheld für sein schönes Model tatsächlich geändert hat, bleibt abzuwarten. Klar ist, dass Spiegel in die vollen geht, was die Beziehung zu Kerr angeht. Noch ist sie nicht einmal vom Ex-Mann geschieden, schon plant der Zukünftige das gemeinsame Familienheim - ein rund 11 Millionen Dollar teures Anwesen in Los Angeles.

Vom IT-Bubi zum It-Boy

Vielleicht ist es das, was den Reiz an Männern wie Spiegel ausmacht. Auch Branchenkollegen wie Tesla-Gründer Elon Musk oder Napster-Gründer Sean Parker haben erfolgreiche Frauen an ihrer Seite. Und Facebook-Founder Mark Zuckerberg ist mit seiner Priscilla (sie ist Kinderärztin) längst angekommen. Das Paar hat eine Tochter.

Sie seien treuer und beständiger, heisst es. Das scheint aktuell auch Popdiva Mariah Carey, 46, zu beeindrucken. Nach zwei gescheiterten Ehen mit Männern aus dem Showgeschäft ist sie aktuell wieder in festen Händen: in denen des australischen Unternehmers James Packer, 46.

Lust auf einen erfolgreichen Geschäftsmann bekommen? Einer ist bisher noch nicht fest vergeben. Twitter-Gründer Jack Dorsey, 39. Auch er kann eine turbulente Vergangenheit vorweisen, war Punk, Masseur oder versuchte sich als Modedesigner. Mit seinem Nachrichtendienst bewies er 2006 das richtige Händchen, als nächstes dürfte er in die Liebe investieren.

Auch interessant