Indira Weis Mister-Wahl: «Habe Jan Bühlmann mal gegoogelt»

Im April sitzt Dschungel-Camperin Indira Weis in der Jury der Mister-Schweiz-Wahl. In einem Interview verrät sie, wie ihr der amtierende Mister Jan Bühlmann gefällt und warum ihr Freund Jay nicht mit in die Schweiz kommt.
Vom Dschungelcamp an die Mister-Schweiz-Wahl: Indira Weis freut sich auf die 12 Kandidaten.
© Getty Images Vom Dschungelcamp an die Mister-Schweiz-Wahl: Indira Weis freut sich auf die 12 Kandidaten.

Ob blond ob braun, sie liebt sie alle: Indira Weis, 31, gehört zur diesjährigen Mister-Schweiz-Jury und erzählt in einem Interview mit «Radio Zürisee», dass sie keinen bestimmten Männergeschmack hat. Was denn typisch sei an den Schweizer Männern, fragt die Moderatorin. Weis, die auch schon Bekanntschaft mit Wettermoderator Jörg Kachelmann gemacht hat, windet sich: «Bei einigen Männern weiss man ja gar nicht, dass die Schweizer sind.» Aber Jan Bühlmann habe sie mal gegoogelt, der sei ja ganz fesch. Testen möchte sie die 12 Kandidaten vor allem auf ihre Schlagfertigkeit. Schön aussehen täten bestimmt alle, rät sie. Denn: gesehen hat sie die Schönsten Schweizer noch gar nicht.

Auch auf ihre RTL-Dschungelcamp-Liebe Jay Khan kommt Weis zu sprechen. Er wird sie am 2. April nicht nach Kreuzlingen begleiten, denn: «Er wurde auch nicht eingeladen.» Privat würden sie aber gerne mal zusammen in die Schweiz kommen. Dass die beiden bereits Hochzeitspläne hätten, dementiert sie klar: «Wir kennen uns gerade mal 4 Wochen, Heiraten ist da noch kein Thema.» Und nach dieser Zeit schon Kinderwünsche oder ähnliches zu äussern, finde sie dann doch etwas komisch.

Das ganze Interview von «Radio Zürisee» mit Indira Weis gibt's hier zum Nachhören.

Möchten Sie sich nochmals ein Bild von den 12 Kandidaten machen? Im grossen SI-online-Dossier erfahren Sie alles über die Jungs, die Mister Schweiz 2011 werden wollen.

Auch interessant