Mischa Barton Mit Topfigur zurück ins Rampenlicht

Nach ihrem Serientod in der Hit-Serie «O.C., California» ging es für Mischa Barton bergab. Fortan war die Schauspielerin nur noch wegen ihrer JoJo-Figur und ihren psychischen Problemen in den Schlagzeilen. Nun startet sie ein Film-Comeback - und hat dafür zünftig abgespeckt.

Mit schwarzem Bikini, rotem Lippenstift und einer weissen Sonnenbrille auf der Nase liegt Mischa Barton, 25, in Miami an der Sonne. Vorbei scheinen die Zeiten, in denen das ehemalige «O.C., California»-Sternchen mit sich selbst unzufrieden war. Selbstbewusst grinst sie für die Paparazzi in die Kameras und geniesst den Rummel um ihre Person. Barton ist bereit für ihr grosses Comeback: Soeben beendete sie die Dreharbeiten für die Komödie «The Misadventures Of Ben Banks» und den Horror-Film «The Sibling». Und für zwei weitere Projekte steht sie bereits in den Startlöchern.

Nach ihrem Ausstieg aus der Serie «O.C., California» schaffte es Mischa Barton nur noch mit Negativ-Schlagzeilen in die Öffentlichkeit. Anfangs sah sie sich mit Magersuchts-Vorwürfen konfrontiert, später wurde sie wegen ihrer Gewichtszunahme kritisiert. Aber nicht nur mit ihrer JoJo-Figur machte die Schauspielerin von sich reden: Barton wurde wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen, ihre Filme floppten, und die Serie «The Beautiful Life» wurde nach nur wenigen Folgen wieder eingestellt. Unter der ständigen Kritik und dem Druck der Öffentlichkeit erlitt die Schauspielerin 2009 einen Nervenzusammenbruch und musste in eine Klinik.

Auch interessant