Liza Andrea Kuster Model-WG: Sie zieht mit Bianca Bauer zusammen

Bald teilen sie sich ihr Zuhause. Miss Earth Schweiz 2010 Liza Andrea Kuster und Model Bianca Bauer gründen zusammen eine WG.

Adieu Elternhaus, hallo Eigenheim: Liza Andrea Kuster, 25, hat Bern hinter sich gelassen und ist in ihre erste eigene Wohnung nach Zürich gezogen. In Zukunft wird sie mit Model-Kollegin Bianca Bauer, 22, zusammen wohnen. Während Liza Andrea ihre erste Nacht in der neuen Bleibe bereits hinter sich hat, weilt ihr künftiges «WG-Gspänli» Bianca derzeit noch in Thailand, wo beide gerade für den neuen Film von Michael Steiner, «Das Miss Schweiz Massaker», vor der Kamera standen.

Schon vor dem Trip nach Asien haben sich die Freundinnen im neuen Zuhause eingerichtet. «Mir war es vor allem wichtig, dass alle Möbel aus nachhaltigen Materialien bestehen», sagt Liza zu SI online. «Wir haben auch wassersparende Aqua-Clic-Wasserhähne angebracht. Ich bin sehr glücklich, dass ich Bianca für den Umweltschutz begeistern konnte.»

Die Idee von einer WG kam spontan: «An einem Vorbereitungstag für die Dreharbeiten warf ich die Frage die Runde, wer Lust hätte, nach Zürich zu ziehen. Bianca meldete sich.» Die beiden pflegen seit zwei Jahren ein gutes Verhältnis, das in den letzten Monaten noch intensiviert wurde - nicht zuletzt durch die kürzlich ausgestrahlte RTL-Reportage, die für grossen Wirbel sorgte. «Wir verstehen uns klasse und ich bin mir sicher, dass wir auch als Mitbewohnerinnen harmonieren werden.»

Das neue Heim befindet sich im Zürcher Zentrum, umfasst dreieinhalb Zimmer. Die beiden hatten Glück und konnten sich gegen rund zweihundert Mitbewerber durchsetzen: «Das war die erste Wohnung, die ich je besichtigt habe, und es hat auf Anhieb geklappt», freut sich Liza Andrea. «Das war unglaublich.» Noch wenige Tage hat die ehemalige Miss Earth Schweiz Ruhe in den neuen vier Wänden - dann kehrt Bianca von Thailand zurück und die Frauen-WG kann starten.

Auch interessant