Neu-Mamis Charlotte Würdig & Monica Ivancan Ihre Plazenta gibts jetzt in Pillen-Form

Der eigene Mutterkuchen soll Wunder wirken. Stars in den USA wie January Jones schwören bereits darauf. Jetzt sind zwei prominente Damen aus Deutschland auf den Plazenta-Zug aufgesprungen: Charlotte Würdig und Monica Ivancan, die beide erst vor kurzem zum zweiten Mal Mama wurden. 
Charlotte Würdig ohne Sido Baby da Plazenta Instagram Monica Ivancan Mann Bachelorette
© Getty Images

Charlotte Würdig (l.) und Monica Ivancan: Zwei Frauen mit der gleichen Idee.

Als Globuli verarbeitet soll sie gegen Eisen- und Schlafmangel helfen. Genau so gegen postnatale Depression. Ganz generell soll sie eine stärkende und schützende Wirkung haben. Die Rede ist von der Plazenta. Was die einen eklig finden, obwohl sie während neun Monaten Schwangerschaft wertvolle Dienste leistete, sehen andere als das Wundermittel schlechthin.

Davon ist auch Ex-Bachelorette Monica Ivancan überzeugt. Auf Instagram postete das frischgebackene Doppel-Mami ein Bild von zwei kleinen Fläschchen. Darin enthalten ihre Plazenta:


Dazu schreibt die 38-Jährige: «Erste gemeinsame Produktion von Anton&Moni.» Anton heisst ihr zweites Kind, das Mitte April das Licht der Welt erblickte

Ivancan ist nicht die einzige, die auf den Plazenta-Zug aufgesprungen ist. Charlotte Würdig, 37, die Anfang April zum zweiten Mal Mama wurde, liess ihren Mutterkuchen ebenfalls zu kleinen Pillen verarbeiten. Auf Instagram reagiert sie auf den Post von Ivancan und schreibt: «Hier auch, sind also versorgt.»


Sie liefert auch gleich eine Anleitung, wie andere Mütter zu solchen Globuli kommen. «Eine Apotheke in eurer Nähe suchen, die das vertreiben. Dann dort ein Starter-Kit holen. Mit der Hebamme reden, dass sie die Plazentastücke abtrennt, ab damit ins Röhrchen und dann schickt ihr das mit dem vorhandenen Fragebogen ein. Nach zwei bis drei Wochen kriegt ihr dann die Ware.»

In den USA ist es ein grosser Trend, von seiner Plazenta Gebrauch zu machen. Schauspielerin January Jones, 38, und Reality-Queen Kim Kardashian, 35, schwören auf die Kraft des Mutterkuchens.

Auch interessant